Seniorenkurse ziehen um

ch. handke, ottensen
Jahrelang hat der Seniorentreff Altona mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen gehabt. Jetzt werden die Konsequenzen gezogen: Der Seniorentreff wird aufgelöst, die Räume in der Bahrenfelder Straße 242 müssen aufgegeben werden. Die gute Nachricht: Fast alle Kurse und Veranstaltungen werden von den bekannten Kursleitern an anderen Orten weiter angeboten.
Bekannte Gesichter, bewährte Kurse, neuer Ort, neuer Träger: Die gemeinnützige GmbH „AWO-Aktiv in Hamburg“ führt die Angebote der Seniorenbildung Hamburg nun in Räumen in der Alsenstraße 8 weiter. Er wird keine Veränderungen bei den Teilnahmegebühren und -bedingungen geben. Auch das Anmeldeverfahren bleibt gleich.
Die Kursleiter und Beate Friedrich im Sekretariat sind unter der neuen Adresse auch mit dabei. Telefon- und Faxnummer, Mailadresse sowie die Homepage ändern sich nicht.
Neu ist der Ort: Ab Mittwoch, 18. Dezember, finden sämtliche Kurse und Veranstaltungen, zu denen man bisher in die Bahrenfelder Straße 242 gehen musste, in der Alsenstraße 8 statt. Der „Computertreff“ zieht anderswo hin – nämlich in den AWO Seniorentreff in die Gefionstraße 3.
Die Themen Nachbarschaft und Engagement sind mit Ingrid Samson aus Altona/Ottensen weggezogen und nun in St. Georg im Seniorenbüro in der Brennerstraße 90 zu finden.
Im Zuge des Umzugs aus der Bahrenfelder Straße sind noch Möbel zu vergeben: Wer Interesse zum Beispiel an robusten Stühlen und Tischen hat oder – gegen Spende – eine Kühlschrank-Tiefkühl-Kombi braucht, möchte sich bitte melden: barth-deuss@senioren, bildung-hamburg.de, Tel 39 10 63 75. Alle weiteren Informationen: www.seniorenbildung-hamburg.de. Anmeldung für Kurse: Tel 391 06 36 oder über: sekretariat@seniorenbildung-hamburg.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.