Senioren Freizeitgruppe-Elbvororte besuchte Heiligabend (24.12.13) das Miniatur-Wunderland in der Speicherstadt

Gruppenfoto.Hinweis: Natürlich wird es immer respektiert wenn Teilnehmer nicht auf dem Bild erscheinen möchten.
Heiko Lüdke (36) der Gründer und Organisator der Senioren Freizeitgruppe-Elbvororte und die 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer machten sich Heiligabend (24.12.2013) auf den Weg in das Miniatur Wunderland in die Hamburger Speicherstadt.

Auf der 1.150 m² großen Anlagenfläche liegen insgesamt 12 km Gleise im Maßstab 1:87, auf denen 850 digital gesteuerte Züge verkehren. Im Endausbau, der im Jahr 2020 erreicht sein soll, soll die Anlagengröße über 2.300 m² mit über 20 km Gleisen betragen.

Die Teilnehmer waren fasziniert von der enormen Größe und den vielen kleinen Details der Anlage. Zu den Besonderheiten gehört ein simulierter Tagesablauf, bei dem sich alle 15 Minuten Dämmerung, Nacht und Tag wiederholen. Dazu gehört eine automatische Lichtsteuerung, die die über 300.000 Lampen zur Tageszeit passend schaltet. Die gesamte Anlage wird von Tag auf Nacht Modus geschaltet und alles erleuchtet.

In der Anlage konnten sich Heiko Lüdke und die Teilnehmer auch Hamburger Sehenswürdigkeiten ansehen unter anderen die HSH Nordbank Arena inklusive zig Tausende Besucher, Hagenbecks Tierpark und natürlich die Hamburger Speicherstadt ist in Miniatur aufgebaut.

Kontakt. Heiko Lüdke Tel: 040 / 20 22 78 04 oder per E-Mail: info@freizeitgruppe-elbvororte.de

Mehr Informationen zur Senioren Freizeitgruppe-Elbvororte im Internet unter: http://www.freizeitgruppe-elbvororte.de oder http://www.facebook.com/Freizeitgruppe
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.