Schneewittchen im 21 Jahrhundert

Ein Probenfoto aus „Schneewittchen“. Foto: pr

Das Amateur-Theater Altona zeigt das Märchen in aktueller Version.

Von Ole Schneider. Man nehme ein altes Märchen und verjünge es mit heutiger Alltagssprache und einer Prise Ironie – fertig ist eine neue Version von „Schneewittchen und die sieben Zwerge“. Das dachten sich die Macher des Amateur-Theaters Altona.
Das unterhaltsame Ergebnis dieser Verjüngungskur wird ab Sonnabend, 28. November, in der Stadtteilschule Bahrenfeld und am Sonntag, 13. Dezember, im Osdorfer Born zu sehen sein.

Schneewittchen und die sieben Zwerge

Amateur-Theater Altona, Sonnabend, 28. November, Sonnabend, 5. Dezember und Sonntag, 9. Dezember, je um 16.30 Uhr; am Sonntag, 29. November, um 14 Uhr im Theatersaal der Stadtteilschule Bahrenfeld, Regerstraße 21.
Zusätzlich am Sonntag, 13. Dezember, um 15 Uhr im Bürgerhaus Bornheide, Bornheide 76.
Stadtteilschule Finkenwerder, Norderschulweg 14, Sonntag, 20. Dezember, 15 Uhr

Karten für alle Vorstellungen sind für fünf (Bürgerhaus Bornheide) bis sechs Euro (Bahrenfeld) bei Axel Grabbe unter Tel. 45 80 19 oder online erhältlich unter
www.amateur-theater-altona.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.