Raum sucht Mieter - für lau

Dieser Raum ist zu vergeben - stunden- oder tageweise. Der Gruppenraum in der Bücherhalle Holstenstraße steht allen zur Verfügung, die eine gute Idee umsetzen wollen, aber nicht den Platz dafür haben.

Der Gruppenraum in der Bücherhalle Holstenstraße ist nicht ausgelastet: Menschen mit guten Ideen gesucht.

Raum zu vermieten. Ohne Miete. Das bietet Angelika Boese, Leiterin der Bücherhalle Holstenstraße, an. Sie bietet es all denen an, die etwas Gutes vor- , aber zu wenig Platz dafür haben: Schülern, die zusammen lernen oder Nachhilfe nehmen wollen. Frauen, die gemeinsam basteln oder einen Gesprächskreis gründen möchten. Spiele-Gruppen. PC-Gruppen. Kindergruppen. Lerngruppen. Gesprächsgruppen. Shreibgruppen.
Kostenlos können Interessierte zu den Öffnungszeiten der Bücherhalle den von der Ausleihe durch eine Glaswand abgetrennten Gruppenraum reservieren. Er ist hell und freundlich, allerdings nicht schalldicht. Platz ist an mehreren Tischen für maximal zehn bis zwölf Personen. Essen und Trinken ist ausdrücklich erlaubt. „Und ein Wasserspender ist schon beantragt“, sagt Angelika Boese.
Das Smartboard darf benutzt werden, allerdings erst nach Einweisung und nicht ohne Begleitung durch Personal der Bücherhalle.
Angelika Boese, die von ihrer Bücherhalle sagt, sie sei die „netteste in ganz Altona“, lädt ein, vorbeizukommen, sich den Raum anzuschauen, zu reservieren und zu nutzen.
Info und Kontakt:
Bücherhalle Holstenstraße,
Norderreihe 5-7
Tel 432 22 28,
eMail: holstenstrasse@buecherhallen.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.