Popchor, Singer/Songwriter & Jazzquintett Turiazz

Wann? 08.03.2014 20:00 Uhr

Wo? Kulturkirche Altona, Bei der Johanniskirche 22, Hamburg DE
Turiazz
 
Barnerchor
Hamburg: Kulturkirche Altona |

Große Kunst - trotz kleinem Handicap

Barnerchor


Der Popchor der barner16, bestehend aus Menschen mit und ohne Handicap, singt A-Cappella-Coverversionen von Popsongs der 80er bis heute; z.B. von Beyonce, Coldplay, Leonard Cohen, Gotye uvm.

Labor für künstlerische Experimente


Der Name ist Programm. In der kreativen Bastelstube von barner16 können die verschiedensten Künstler, zumeist Schwerstmehrfachbehinderte, experimentieren, improvisieren, erfinden und entdecken. Pädagogisch ausgebildete Mitarbeiter (3 Heilerzieher + 1 BFD-ler) mit Erfahrung im künstlerischen Bereich sind für die Aus- und Fortbildung der "Laboranten" zuständig. Dabei werden sie projektbezogen von Profis aus dem Kulturbereich unterstützt. Heraus kommt Musik vom Allerfeinsten - von Singer-/Songwriter, über Rock bis hin zu Elektro-Pop. Eine bunte Mischung und für jeden Geschmack sicherlich etwas dabei.

Zu den Laboranten gehören z.B.

Robin Enxing ist seit 9 Jahren als Künstler in der Barner16 und war an unterschiedlichen Projekten beteiligt. Momentan ist er Mitglied des Bandprojektes "Assistenzbedarf" wird aber auch häufig mit seiner Gitarre als Solokünstler gebucht.

robin enxing auf youtube

Birgit Hohnen ist seit 20 Jahren Mitglied der Band „Station17“. Neben der Mitarbeit an verschiedenen Album-Veröffentlichungen der Band und anderen Künstlern, ist sie auch an verschiedenen Theaterprojekten beteiligt. Sie hat sich im Laufe der Zeit auf Textarbeit spezialisiert und tritt z.B auf Lesungen auf. Ihr neuestes Projekt: Improvisation von Prosa und Musik (z.B. Bassklarinette).

Birgit Hohnen hatte die geniale Idee: ein Zyklus zu den Jahreszeiten muss daher. So hat sie mit Stefan Guntelmann 'nen charming Frühlingsgruß für alle gebastelt .... Den Text entwickelte Birgit zusammen mit Hannah Simonis.

birgit hohnen mit: fruehling-wo-bist-du

Nach längerer Auszeit freut sich das Labor über die Rückkehr von Carl-Heinz Hille. Als Urgestein und Gründungsmitglied, Texter und Sänger der Band „Station 17“ verfügt er über einen großen Erfahrungsschatz im Bereich des musikalischen Ausdrucks. Derzeit arbeitet er, neben seiner musikalischen Tätigkeit, gemeinsam mit Birgit Hohnen an einem illustrierten Kinderbuch. Auszüge hieraus trägt er - begleitet von Jannik Möller - auch auf der Bühne vor.

Jannik Möller ist der künstlerische Nachwuchs im Labor. Er erkundet derzeit die verschiedenen Felder des musikalischen Ausdrucks. Sein Hauptinteresse liegt im Bereich der experimentellen Elektronik mit Stimme und verschiedenen synthetischen Klangerzeugern. Dabei erschafft er vokal geprägte, rhythmische Klangmuster.

Silvano Kreuz ist seit 2 Jahren in der Barner16 beschäftigt. sein "Fachgebiet" ist die Darbietung von Elvis Cover-Versionen auf Playbacks. Weiterhin probiert er sich in verschiedenen anderen musikalischen Formen aus.

Welcher der Laboranten heute Abend auftreten wird entscheidet sich erst kurzfristig.

Jazzquintett Turiazz


Turiya´s Lebenstraum war es immer Sängerin zu werden - doch Turiya hat ein Handicap: sie bewegt sich - wenn auch sehr geschickt - mit Hilfe eines Elektrorollstuhls. Aber Turiya hat auch eine wunderschöne Stimme und eine außergewöhnliche Bühnenpräsenz. Beides fiel bei einem Casting um einen Platz in der Band station 17, einer inklusiven Band von Musikern mit und ohne Handicap, sofort auf.

Gemeinsam mit Meinhardt Jahn, Felix Behrendt, Paul Preisser sowie Birgid Jansen fand Turiya Reimers sich damals zu Turiazz zusammen. Es entstand ein sehr emotionales Bühnenprogramm und ein Hörgenuss der besonderen Art. Turiazz spielt Stücke aus den Bereichen Swing, Bossa, Pop und Soul. Zum Repertoire gehören Standards wie Autumn Leaves, Cheek to Cheek, Girl from Ipanema, A Natural Woman uvm.

Turiazz sind:
Turiya Reimers (Gesang), Birgid Jansen (Gesang), Meinhard Jahn (Keyboard), John Hughes (Kontrabass) und Peter Buhrhorn (Percussion)

turiazz auf youtube

Große Kunst - trotz kleinem Handicap

Alle Künstler kommen von barner16. barner16 ist ein inklusives Netzwerk professioneller Kulturproduktionen von Künstlern mit und ohne Handicaps - beheimatet in Altona. Insgesamt sind es circa 80 feste und freie Mitarbeiter, die sehr erfolgreich in Bands spielen und Musik produzieren - auftreten oder auf Tournee gehen. Sie entwickeln Bühnenproduktionen und Tanzperformances, drehen Kurzfilme und Musikvideos. Station 17, The Living Music Box und Kunde König sind nur einige der bekannten Bands, die national und international touren. Heute stellen ein paar dieser außergewöhnlichen Künstler ihre Arbeit bei uns vor.

Eintritt für den Abend: VVK + AK 10 € (erm. 8 €) (Einlass ab 19.30 - Ende ca. 22 Uhr)

Veranstaltungsort:
Kulturkirche Altona
Bei der Johanniskirche 22
22767 Hamburg

Tel: 040 439 33 91
@ info@kulturkirche.de

Bahn S11, S21, S31 bis Holstenstraße
Bus 3, 15 bis Sternbrücke oder 283, 183, 20, 25 bis
Max-Brauer-Allee Mitte

Rollstuhlrampe ist vorhanden, barrierefreie WC´s leider nicht
Vor dem Konzert und in der Pause sorgt der Caterer für das leibliche Wohl

Tickets:
Ticketknopf, auch zum Selbstausdrucken, auf www.kulturkirche.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.