Neues Beratungsangebot für Augenpatienten in Altona

Für Menschen, die von einer deutlichen Sehverschlechterung betroffen sind, gibt es ab Oktober 2014 ein neues Beratungsangebot in Altona. „Blickpunkt Auge“ bietet einmal monatlich eine Sprechstunde für Ratsuchende an. Anlässlich des Starts von Blickpunkt Auge findet am Dienstag, den 23. September 2014 um 14.30 Uhr eine Eröffnungsfeier im Bürgertreff Altona Nord, Gefionstr. 3, 22769 Hamburg statt.

30 Prozent der 75-85-jährigen Menschen in Deutschland leiden an einer altersbedingten Makula-Degeneration (AMD). Diese Erkrankung sowie Glaukom (Grüner Star) oder Netzhaut-Erkrankung durch Diabetes bedeuten häufig einen tiefen Einschnitt im Leben der Betroffenen. Die Augenpatienten haben dann viele Fragen zu Ihrer Augenerkrankung und den Therapiemöglichkeiten. Das Patientenangebot „Blickpunkt Auge“ informiert und berät Augenpatienten und ihre Angehörigen unabhängig und kostenfrei zu allen mit der Augenerkrankung verbundenen Themen, zum Beispiel:

• Grundlegende Fragen zu den häufigsten Augenerkrankungen
• Sehhilfen und andere Hilfsmittel
• Rechtliche und finanzielle Ansprüche
• Tipps und Tricks zur Alltagsbewältigung und Schulung in lebenspraktischen Fähigkeiten

Ernst-Ulrich Staniullo wird die Beratung in Altona leiten. Er lebt selbst mit einer Seheinschränkung. Ihm muss ein Betroffener seine Situation nicht lange erklären. Man kann von seinem Wissen und seiner Erfahrungen aus erster Hand profitieren. Ernst-Ulrich Staniullo steht Ratsuchenden an jedem 4. Dienstag im Monat im Bürgertreff Altona Nord, Gefionstr. 3, 22769 Hamburg, zur Seite. Die Beratung ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.
Am 23. September 2014 findet um 14.30 Uhr die Eröffnung statt.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.