Neuer Bebauungsplan für Altona-Altstadt - Bergspitze und Goetheplatz ?

Der Bezirk plant - die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU) lehnt ab.

Die Planung: Die Grenzen des neuen Bebauungsplans Altona-Altstadt 60 sollen genau auf den Baugrenzen des Bauvorhabens "Bergspitze" verlaufen.

Wir fragen uns: Quo vadis - wem zum Vorteil?

Die BSU lehnt diesen Vorschlag des Bezirks jedoch ab:
- die Bebauung ginge im Osten zu weit (Goetheplatz),
- es würden Bedenken zur laufenden Eingabe der Petenten zur Gestaltung des Goetheplatzes und zur Planung der „Bergspitze“ geäußert werden.
- die BSU hätte eine Befreiung (vom z.Zt. gültigen B-Plan) bisher abgelehnt

Die vollständige Stellungnahme der BSU und den Planungsentwurf Altona-Altstadt 60 sind hier zu finden: http://www.annaelbe.net/ort_bilder_bergspitze.php#...

Am 20. Juni 2012 um 18:00 Uhr nimmt der Planungsausschuss im Technischen Rathaus, Jessenstraße 1, die Stellungnahme in öffentlicher Sitzung zur Kenntnis
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.