Nackter Mann auf Taxi

Splitternackt und im Vollsuff tanzte der 25-Jährige auf einem Taxi. (Foto: Mann)

Ohne Hemd und Hose auf dem Kiez – keine Strafanzeige.

St. Pauli ist immer für Überraschungen gut. Das gilt auch für diesen Anblick: Splitternackt stand dieser junge Mann auf dem Dach eines Taxis.
Wochenblatt-Reporter Heinz Mann war zufällig vor Ort und drückte auf den Auslöser. Ihm war der Mann schon vorher aufgefallen: „Der war mit einer Gruppe aus fünf Jungen und einem Mädchen unterwegs und hatte schon eine Stunde vorher von der Polizei einen Platzverweis bekommen. Dann zog er sich Stück für Stück aus und verstreute seine Klamotten auf der Straße.... inzwischen hatten sich fast 300 Leute um ihn herum angesammelt.“
Der Mann hat Glück gehabt: Der Taxifahrer hat keine Anzeige erstattet, und die Polizei verzichtet auch darauf. Polizeisprecher Hoger Vehren: „Der Mann ist ein 25-jähriger Hamburger, der deutlich alkoholisiert war. Eine Beschädigung des Taxis ist nicht bekannt, und auch sonst gibt es keine Strafanzeige gegen den Mann. Auch eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wurde nicht gefertigt, obwohl nackt herumlaufen theoretisch geahndet werden kann. Ich gehe davon aus, dass die Beamten aufgrund des Alkoholisierungsgrades und der sonstigen Umstände darauf verzichtet haben.“
Der Mann wurde, so nackt wie er war, in Gewahrsam genommen und durfte sich in der Zelle ausnüchtern. Dann konnte er nach Hause gehen; Hemd und Hose hatte ihm ein Bekannter vorbeigebracht.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.