Mit Kunst schöne Spuren hinterlassen

„Ich war hier!“ Mit Hilfe der Kunst sollen Bahrenfelds Bewohner einen neuen Zugang zu ihrem Stadtteil finden. Das ist ein Ziel des Projekts „Spuren hinterlassen“.

In Bahrenfeld startete ein sechsmonatiges Kunstprojekt

"Spuren hinterlassen“ lautet die Aufforderung an die Bahrenfelder, sich in ihren Stadtteil einzubringen. In der vergangenen Woche startete das Kunstprojekt; es soll bis zum 6. September andauern. In dieser Zeit ist ganz Bahrenfeld aufgerufen, Kunst zu machen und die unmittelbare Umgebung damit zu verschönern.
Wer das gerne in Gesellschaft und gut versorgt mit Material und technischen Hilfsmitteln tun möchte, kommt immer mittwochs zum LutherCampus. Dort steht auf dem Gelände des „Café Käthe“ ein großes Gewächshaus, wo die Kunst erblühen soll. Mittwochs zwischen 15 und 17 Uhr ist hier ein offenes Atelier für alle. Vom Kleinkind bis zum Rentner – wer Lust an Kreativität hat, ist willkommen. Künstler sind vor Ort, geben Ideen und helfen, eigene Ideen umzusetzen. Malen, basteln, stricken, kneten, komponieren .... alles ist erlaubt.
Bei diesem von der Luthergemeinde Bahrenfeld initiierten Projekt machen viele Einrichtungen mit: Jugendhäuser, Altenheime, Schulen, Kindergärten.
Info zu Kunstprojekten, Workshops und offenen Ateliers: www.bahrenfelder-
spuren.de, Tel 28 51 52 11 oder vor Ort auf dem LutherCampus, Lyserstraße 23-25.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.