Messerstecherei nach Disco-Streit

Ein Großaufgebot der Polizei vernimmt Zeugen vor der Cliv-Lounge auf der Reeperbahn. Foto: JOTO

Drei Männer verletzt. Tatverdächtiger Daniel P. (23) ist der Polizei bekannt.

Von Simon Hill. Die Bilanz der Nacht ist verheerend: Zwei junge Männer erleiden Stichverletzungen am Oberarm und an der Brust, eine dritte Person kommt mit einer Platzwunde und Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus. Was war geschehen?
Bei einem Streit in der Cliv-Lounge auf der Reeperbahn waren in der Nacht zu Sonntag, 26. Juli, mehrere Gäste aneinander geraten. Als sie daraufhin von Mitarbeitern aufgefordert wurden, das Lokal zu verlassen, eskalierte der Streit gegen 2.40 Uhr auf der Straße.
Mindestens eine Person zog ein Messer und verletzte die 20, 21 und 23 Jahre alten Männer. Die Täter konnten zunächst fliehen. Ein Großaufgebot der Polizei vernahm wenig später Zeugen und konnte den 23-jährigen Daniel P. festnehmen, der der Polizei bereits bekannt ist. Die Tatwaffe fand die Polizei unter einem Auto. Dabei wurde eine weitere Person, der 24 Jahre alte Pamir K., festgenommen. Dieser hatte versucht, das Messer an sich zu nehmen. Beide sind inzwischen wieder auf freiem Fuß, weil keine Haftgründe vorlagen.
Die drei Opfer mussten in ein Krankenhaus gebracht werden, befinden sich aber nicht in Lebensgefahr. Einer der Männer konnte das Krankenhaus inzwischen wieder verlassen. Zum Hintergrund der Tat, vor allem, warum die Männer in Streit geraten waren, ist bisher nichts bekannt. Die Polizei setzt ihre Ermittlungen fort.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.