Maus im Haus!

Erst hat die Maus den Deckel angeknabbert . Das scheint ihr Spaß gemacht zu haben. Aber geschmeckt hat ihr das Plastik nicht.....

Rat erbeten: Wie fängt man das Tierchen, ohne ihm weh zu tun?

Palmström hat nicht Speck im Haus, dahingegen eine Maus....
So fängt das Gedicht "Die Mausefalle" von Christian Morgenstern an.

Und so gehts weiter: Palmströms Freund von Korf baut einen Gitterkäfig und setzt Palmström hinein. Der spielt die ganze Nacht lang Geige. Die Maus, von seinem Spiel angelockt, kommt in den Käfig. Tür zu, Maus gefangen, der Geiger schläft vor Erschöpfung ein. Am nächsten Morgen kommt von Korf und bringt Gitterkäfig, Maus und Palmström in die Natur, wo die Maus freigelassen wird. Und der Geiger auch.

Ich habe auch keinen Speck im Haus, dahingegen eine Maus. Was tun? Denn ich kann meine Maus auf keinen Fall umbringen. Die Spuren, die sie an der über Nacht offen stehen gelassenen Butterpackung hinterlassen hat (siehe Bilder), finde ich einfach zu rührend.

Frage an Wochenblattleser und Bürgerreporter: Gibt es eine freundliche Möglichkeit, eine Maus zu fangen? Ohne geigen zu müssen?
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
39
Dieter Schmidt aus Altona | 20.11.2012 | 14:16  
11.555
Christiane Handke-Schuller aus Altona | 20.11.2012 | 14:54  
39
Dieter Schmidt aus Altona | 20.11.2012 | 15:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.