Marek Erhardt liest fürs Ledigenheim

Wann? 21.03.2016 19:00 Uhr

Wo? Ledigenheim , Rehhoffstraße 1 - 3, 20459 Hamburg DE
(Foto: Hans Scherhaufer)
Hamburg : Ledigenheim |

Der Schauspieler und Autor Marek Erhardt liest am Montag, den 21. März um 19 Uhr in den Erdgeschossräumlichkeiten des Ledigenheims Rehhoffstraße 1 - 3 aus seinem Buch „Undercover“.

Eigentlich wollte sich Marek Erhardt bei den Zivilfahndern in Hamburg-Billstedt nur auf eine Rolle vorbereiten. Doch dann begleitete er die Undercover-Polizisten zwei Jahre lang. Sie sind die Männer im Schatten, niemand kommt so dicht ans Verbrechen heran wie sie.
Für dieses Buch blickte er in die dunkelsten Winkel unserer Gesellschaft, in die Welt von Drogendealern, Jugendgangs, Mördern. Er lag mit den Fahndern auf der Jagd nach einem Serienbrandstifter im Gebüsch, stürmte mit ihnen die Wohnungen von Gewaltverbrechern und erlebte tragische, anrührende wie skurrile Geschichten ….

Die Lesung ist der 17. Abend in der Benefiz - Reihe „Lesungen im Ledigenheim“. Marek Erhardt verzichtet auf sein Honorar. Die Spenden der Besucher kommen dem sozialen Projekt »Das Ledigenheim erhalten! « zugute. (Näheres unter: www.rehhoffstrasse.de)
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.