März-Winter auf dem Fischmarkt

Auch dem Fischer sin Fru war das zu kalt auf dem Fischmarkt.
Hamburg: Fischmarkt | Als wenn ein Schalter umgelegt wurde, nach nur zwei Tagen Sonne und Frühlingstemperaturen, kehrte der Winter wieder zurück und feierte sein Kälte bringendes Comeback. Mitten im März machten sich plötzlich Schneeflocken, wie Invasoren aus den Himmel, auf den Weg zur Erde und verwandelten Altona, von Samstag auf Sonntag, in eine weiße Schneeballkugelwelt. Der Winterstreudienst hatte alle Hände voll zu tun, um die Gehwege und Straßen von den Schneemassen zu befreien, die Verkehrschaos und Glätteunfälle verursachten.
Es könnte sein, das deshalb viele Händler am Sonntagmorgen, sich gar nicht erst auf dem Weg zum Fischmarkt gemacht haben, um wie gewohnt, dort ihre Verkaufsstände aufzubauen.
Fast allein stand Aale-Dieter mit seiner Bude auf einem großen freien Gelände des Marktplatzes, aber er sah es gelassen, seine Stammkunden kommen immer, egal wie die Wetterlage ist, sagte er zu mir.
Die wenigen Gemüsestände waren voll von Kunden umstellt, die sich ihre wöchentliche Vitaminzufuhr sichern wollten, auch sie haben sich nicht vom Klimawechsel abbringen lassen, den Fischmarkt zu besuchen. Um die Stimmung ein wenig zu heben und die Minusgrade zu überstehen, flachsten die Händler miteinander und nahmen sich gegenseitig auf die Schippe. Bäckermeister Jürgen Berg von der Berkenthiner Dorfbackstube und Klara, seine Angestellte, ließen sich vom plötzlichen Wintereinbruch auch nicht negativ beeinflussen und haben wie jede Woche ihre leckeren Backware, mit guter Laune an die Fischmarktbesucher verkauft. Jürgen Berg sagte mir einmal, es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung und trug an diesem Morgen sichtbar Zwiebellook. Wahrscheinlich sollte man sich daran ein Beispiel nehmen: positiv denken, sich warm anziehen und die Hoffnung nicht aufgeben, das der Frühling doch noch bald kommen wird.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.