Lions haben goldene Taler für die Klinik-Clowns

Goldene Taler für die Klinik-Clowns: Heidrun Susat vom Lions Club Hamburg-Altona und die Klinik-Clowns haben Spaß bei der Spendenübergabe. (Foto: pr)

Damit kranke Kinder was zu lachen haben: Lions finanzieren Besuche von Klinik-Clowns.

Ganz besondere Visiten für kranke Kinder hat der Lions Club Altona jetzt dem Kinderkrankenhaus Altona gespendet. Heidrun Susat, Vize-Präsidentin des Lions Club Altona, übergab 2.500 Euro an die „Klinik-Clowns Hamburg e.V“, damit sie ein Jahr lang den Kindern im „Lufthafen“ des AKK regelmäßig Besuche abstatten.
Die Klinik-Clowns muntern Kinder in Krankenhäusern und auf Pflegestationen auf und helfen Sorgen zu vertreiben, sie bringen Farbe in den grauen Klinik-Alltag. Im vor kurzen eröffneten „Lufthafen“ im AKK werden Kinder und Jugendliche betreut, die auf Langzeitbeatmung angewiesen sind. Der Lufthafen ist eine Wohnstation, in der Kinder und Familien zum Teil lange Zeit fern von zu Hause verbringen.
Heidrun Susat: „Durch die Besuche der „Klinik-Clowns“ wird der Leidensdruck der kleinen Patienten gemildert. Die Kinder können sich jetzt auf das Wiederkommen des Clowns verlassen, sie lernen ihn kennen und dürfen sich ihm mit ihren Nöten und Ängsten anvertrauen.“
Die Spende stammt zum Teil aus den Erlösen des traditionellen Lions-Herbstmarktes im Elbe-Einkaufszentrum, der in diesem Jahr bereits zum 26. Mal veranstaltet wurde.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.