Kommen, kicken, Tore schießen

Schluss mit Ferien-Langeweile: Beim HSV-„Freekick“ können alle Schüler kostenlos Spaß mit dem Ball haben. (Foto: Witters)

HSV-Stiftung „Der Hamburger Weg“ lädt alle Schüler zum kostenlosen „Freekick“

Von Gaby Pöpleu

So sehr die Sommerferien von den Schülern herbeigesehnt wurden – manchmal ist es
ohne Unterricht auch langweilig. Deshalb kommt die HSV-Stiftung „Der Hamburger Weg“ mit einem Fußballevent in verschiedene Hamburger Stadtteile. Am Dienstag, 23. August, können alle Schüler am Osdorfer Born, Achtern Born 42, kos-tenlos kicken und Tore schießen.
Von 14 bis 18 Uhr wird Fußball gespielt, also Sportkleidung und Sportschuhe anziehen. Für Wasser und Snacks ist gesorgt. Für die Pausen steht eine Lounge-Ecke zur Verfügung. Für den richtigen Beat sorgt ein Musik-Truck, und wer nach dem Fußballspiel noch nicht ausgepowert ist, kann seine Schussgeschwindigkeit messen lassen.
Begleitet und betreut wird der Freekick von erfahrenen Streetworkern wie dem 30-jährigen Israil „Isro“ Eroglu. Er hat schon das Sportprogramm „move“ der Wohnungsgesellschaft SAGA GWG betreut und kennt sich aus: „Ich freue mich riesig auf die Kids! Es ist immer wieder schön zu sehen, dass man über den Sport wichtige Werte wie Teamgeist, Toleranz und Fairplay spielerisch vermitteln kann“, sagt Eroglu.
Da jetzt im August für die Profi-Fußballer die Sommerpause zu Ende ist, werden sich vielleicht auch der eine oder andere HSV-Spieler blicken lassen und das Team von „HSVtotal!“ vor Ort sein, um Aufnahmen zu machen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.