Kochen auf der Straße

Rosmarinkartoffeln kommen am 23. August zusammen mit Gemüseburgern auf den Tisch – serviert wird in Zelten.

Schüler-Aktion in der EinkaufsCity Altona

- Christiane Handke, Altona - Am Freitag, 23. August, gibt es eine ungewöhnliche Koch-Aktion in der EinkaufsCity Altona auf der Großen Bergstraße. Der Knaller kommt zum Schluss: Die nagelneue Küche, in der gekocht wird, soll versteigert werden.
Die Kaufleute der Großen Bergstraße haben sich gemeinsam mit Dirk Wagner, dem umtriebigen Koch der Rathaus Kantine in Altona, und Schülern der Max-Brauer Schule etwas ausgedacht: Am 23. August werden zwei Schülergruppen in Pagodenzelten auf dem Goetheplatz unter dem Motto „lecker und gesund“ etwas auf den Tisch bringen. Jeweils um 10 Uhr und um 13 Uhr brutzeln je acht Schüler der Klasse 7a der Max-Brauer-Schule unter Anleitung von Dirk Wagner Gemüseburger mit Kräuterdip und Rosmarinkartoffeln und verkaufen sie gegen eine Spende für die Klassenkasse.
Ikea stellt ihnen dafür eine knapp 6.000 Euro teure moderne Küche zur Verfügung. Nach dem Praxistest durch die Schüler soll die Küche für einen guten Zweck versteigert werden. Um 18 Uhr – und im Wochenblatt vom 28. August ­–­ wird bekanntgegeben, wie hoch das Mindestgebot ist und wo die Gebote abgegeben werden können. Die Versteigerung läuft zwei Wochen lang.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.