Kleine Hexe auf der Bühne

Schwierige Aufgabe: Ob es der kleinen Hexe (Britta Skibbe) gelingt ein Jahr lang brav zu sein und sich an die Regeln zu halten? Foto: pr

Das Amateur Theater Altona zeigt den Klassiker in Bahrenfeld

Die kleine Hexe hat nur einen Wunsch: Einmal mit den großen Hexen um den Blocksberg fliegen, das wär was. Das Amateur Theater Altona BGSS zeigt die im wahrsten Sinne des Wortes bezaubernde Geschichte „Die kleine Hexe“ nach dem Kinderbuch von Ottfried Preußler jetzt in der Stadtteilschule Bahrenfeld an der Regerstraße 21.
Zum Inhalt: Die kleine Hexe lebt mit ihrem sprechenden Raben Abraxas in einem windschiefen Häuschen im Wald. Beim Versuch sich in der Walpurgisnacht unerlaubt unter die anderen Hexen zu schummeln, fliegt sie auf. Zur Strafe wird ihr Hexenbesen verbrannt. Was für ein Jammer. Erst wenn sie sich bewährt und wirklich alles dafür tut um eine gute Hexe zu werden, bekommt sie einen neuen Besen und darf mit etwas Glück vielleicht im nächsten Jahr ganz offiziell beim großen Tanz auf dem Blocksberg mitmachen.
Ob ihr diese schwierige Aufgabe gelingt, verraten die Schauspieler des Amateur Theaters, die Rolle der kleinen Hexe übernimmt Britta Skibbe, den frechen Raben Abraxas spielt Arne Hänsch, an folgenden Terminen: Sonnabend, 29. November, um 16.30 Uhr, Sonntag, 30. November, um 14 Uhr. Außerdem am Sonnabend, 6. Dezember, um 14 Uhr sowie am Sonntag, 7. Dezember, um 16.30 Uhr. Eintritt: sechs Euro.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.