Kleine Fische zeigen großes Theater

Die Motte-Theaterkinder laden ein. Foto: pr

Motte-Theaterkinder feiern am Sonnabend Premiere

Die lütten Schauspiel-Eleven von den Motte-Theaterkindern sind aufgeregt: Am Sonnabend, 15. November, um 15 Uhr feiern sie im Stadtteilkulturzentrum Motte, Eulenstraße 43, Premiere mit ihrer neuen Produktion „Die kleinen roten Fische“.
Zur Geschichte: Die kleinen roten Fische leben zufrieden in einer gemütlichen Ecke des Ozeans. Zu ihnen gehören unter anderem die Malerin Madame Piccoli, das wunderschöne Model Joanna, Koch Signore Fratelli, Schneider Meck, die Gärtnerin Frau Immergrün und die Geschichtenerzählerin Anna Jankowski. Nicht zu vergessen: Sportikowski, der sportlichste und schnellste Fisch der Welt. Doch das Idyll trügt, denn im Ozean lauern Gefahren - Haifische treiben ihr Unwesen!
Durch ein tragisches Unglück ist der Super-Fisch Sportikowski auf sich allein gestellt und irrt in den Weiten des Meeres umher. Ob er eine neue Heimat und Familie findet, wird in dem Stück „Die kleinen roten Fische“ verraten. Eine Geschichte über Mut, Zusammenhalt und Hoffnung.
Erwachsene zahlen fünf Euro Eintritt, Kinder drei Euro. Reservierungen: veranstaltungen@ diemotte.de, Telefon 39 92 62 40.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.