Klein, aber fein: Weihnachtsmarkt am Goetheplatz

Aus der Vogelperspektive: der Weihnachtsmarkt am Goetheplatz. (Foto: ECA)
Es ist geschafft: Die Große Bergstraße hat ihren eigenen kleinen Weihnachtsmarkt. Der Interessengemeinschaft „Einkaufscity Altona (ECA)“ ist es gelungen, mit Hansemarkt einen der bekanntesten Weihnachtsmarktbetreiber in Hamburg (Gänsemarkt, Jungfernstieg, Fleet Insel und HafenCity) für den Standort Goetheplatze zu begeistern.
Der Betreiber hat das zukünftige Entwicklungspotenzial erkannt. Der erste Altonaer Weihnachtsmarkt hat sich im direkten Umfeld der Baustelle „Ikea“ niedergelassen. Was es dort gibt: Glühwein, Bratwurst, Mandeln und Kunsthandwerk - und jede Menge Weihnachtsstimmung. Der Weihnachtsmarkt hatte am Freitag Premiere und ist seitdem jeden Tag von 11 bis 21 Uhr geöffnet. Letzter Tag wird der 23. Dezember sein.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.