KINDERGIEWENDE: Erstes Projekt startet in Hamburg bei Freie Kita Elbvororte

Kinder der Freie Kita Elbvororte erforschen die Welt der Bienen

In der Freie Kita Elbvororte in Hamburg wird ab sofort ein ganz besonderes Projekt durchgeführt. Unter dem Motto „Ein Platz für Bienen“ erforschen die Kinder der Einrichtung gemeinsam mit ihren Erzieherinnen das Leben dieser nützlichen Insekten und ihre Bedeutung für uns Menschen. Und das nicht nur theoretisch, sondern hautnah. Denn seit Kurzem sind sie stolze Besitzer eines eigenen Bienenvolkes im Kinder-Garten. Ermöglicht wurde dies durch die finanzielle Unterstützung der Einrichtung im Rahmen der KINDERGIEWENDE.

Seit April ruft Tchibo Energie zur KINDERGIEWENDE auf. Gemeinsam mit der S.O.F. Save Our Future – Umweltstiftung möchte Tchibo Kindertageseinrichtungen wie der Freie Kita Elbvororte dabei behilflich sein, Ideen und Projekte rund um Umwelt- und Zukunftsthemen zu gestalten. So werden die Kinder frühzeitig für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen sensibilisiert. In diesem Fall machen sich die Kinder regelmäßig gemeinsam mit einer Imkerin in den Teil des Kitagartens auf, in dem wie ein großer Schatz eine dunkle Holzkiste steht, in der die Bienen ihren Stock errichtet haben. „Sie brauchten erstmal ihre Ruhe“, wissen die Kinder zu berichten. Schließlich sind sie erst vor vier Wochen in ihr neues Zuhause eingezogen. Die Bienenkönigin entscheidet, ob sie sich hier wohlfühlt und niederlassen möchte. Nur dann folgt ihr auch das restliche Bienenvolk in den neuen Bau. In der Freie Kita Elbvororte freuen sich die Kinder über ihren Zuwachs. Schon jetzt haben sie viel über die Biene und ihren natürlichen Lebensraum gelernt.
Das Bienen-Projekt ist ein Baustein in der Bildungsarbeit der Einrichtung zu zukunftsrelevanten Themen. Denn die Kita-Elbvororte beteiligt sich auch an der Bildungsinitiative KITA21 der Umweltstiftung, die Kindertagesstätten auf ihrem Weg zu Lernorten nachhaltiger Entwicklung unterstützt.
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
22
Sabine Suttmann-Arndt aus Altona | 25.10.2014 | 23:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.