Jugendfeuerwehr: Richtig löschen dürfen sie noch nicht

Noch dürfen sie weder retten noch bergen und löschen, nur üben: Die elf Mitglieder der Jugendfeuerwehr Altona. Links: Jugendfeuerwehrwart David Schulz, rechts: sein Stellvertreter Lennart Narloch.

Jugendfeuerwehr Altona feierte offizielles Gründungsfest.

Von Reinhard Schwarz.
Feuerwehren löschen, retten, bergen und noch vieles mehr - und manchmal darf auch gezündelt werden. Wie auf der Gründungsfeier der Freiwilligen Jugendfeuerwehr Altona. Natürlich nur zu Übungszwecken: Mitglieder der Erwachsenen-Wehr zündeten einen große Holzschrank an, und der Nachwuchs durfte löschen. Mit Hilfe älterer Kameraden gelang es den 11- bis 17-Jährigen, den Brand zu ersticken. Anschließend stand ein ordentliches Mittagessen an.
Gegründet wurde der Jugendverband der Freiwilligen Feuerwehr (FFW) vor einem Jahr, gefeiert wurde aber erst Monate später. Hochrangige Gäste kamen zu Besuch wie etwa der Bundestagsabgeordnete Marcus Weinberg (CDU) und Innensenator Michael Neumann (SPD). Neumann lobte die Initiative der ehrenamtlichen Wehr: „Das ist eine Entscheidung für ganz viel Arbeit, aber eine, die es wert ist.“ Die Kinder und Jugendlichen würden hier lernen, Verantwortung zu übernehmen und Eigenschaften entwickeln, die ihnen im späteren Leben nützen würden.
Derzeit gehören der Altonaer Jugendfeuerwehr elf Mitglieder an, drei davon sind Mädchen. Der Jugendverband nimmt Jugendliche im Alter von zwölf bis 17 Jahren auf. Rettungsaktionen stehen nicht auf dem Plan, dafür aber Ausbildung und Freizeitaktaktivitäten, erklärt Jugendfeuerwehrwart David Schulz (25). Dazu gehört die feuerwehrtechnische Ausbildung und der Bereich technische Hilfe - wie etwa bei umgestürzten Bäumen - sowie Erste Hilfe.“ Außerdem gehen die Jugendlichen gemeinsam auf Fahrradtouren und Nachtwanderungen und machen Ausflüge mit dem eigenen Bus.
Von den Gratulanten gab es Sachspenden wie etwa eine Tischtennisplatte, und Geld. 500 Euro spendierte die Haspa. Schul: „Davon kaufen wir ein großes Zelt.“
Wer mitmachen will, schreibt eine Mail an jfw@ff-altona.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.