Jan Delay trifft Uwe Seeler

Werder-Fan trifft HSV-Legende auf St. Pauli: Keine Frage, er ist der Größte: Jan Delay feiert Uwe Seeler, der über beide Backen strahlt. Foto: youtube

Videodreh für den ersten neuen Song der Beginner seit 13 Jahren

Wenn Uwe Seeler nach St. Pauli kommt, liegt das an der Hip-Hop-Band Beginner. Für das Video ihres neuen Songs „Ahnma“ haben sie die HSV-Legende eingeladen und „Uns Uwe“ strahlt, als wäre er immer schon dagewesen, während Jan Delay rappt, dass Hamburg hinter ihm steht wie Uwe Seeler.
Den in schwarz-weiß gehaltenen Film haben sich im Netz innerhalb von sechs Tagen mehr als 1,8 Millionen Nutzer im Internet angesehen. „Uns stockt die Stimme … Kloß im Hals“, hatten die Beginner die Videopremiere in den sozialen Netzwerken angekündigt. Warum die Aufregung? Es ist der erste Song nach 13 Jahren, den das Trio aus Hamburg herausbringt.
Delay, mittlerweile 40 und Familienvater, rappt also wieder als Eizi Eiz gemeinsam mit seinen Jugendfreunden Denyo und DJ Mad. 2003 war das letzte Beginner-Album erschienen, der Nachfolger „Advanced Chemistry“ wird am 26. August veröffentlicht. Das gesamte Album wurde in einem Tonstudio in Ottensen aufgenommen.
Zur Hip-Hop-Kultur gehört eine große Prise Lokalpatriotismus, auf allen Beginner-Alben finden sich starke Bezüge zu Hamburg. Das „Ahnma“-Video beginnt in Oevelgönne, es folgt eine Kamerafahrt entlang der Elbe Richtung Baakenhafen. Die Beginner machen unter anderem am Hafenklang und an der St. Pauli Hafenstraße Station.
Wer in der vergangenen Woche durch die Scheiben der Kneipe „Zum Schellfischposten“ am Hafenrand schaute, konnte die Beginner bei der Aufzeichnung von „Inas Nacht“ sehen, dem Vernehmen nach wurde dort die 100. Sendung aufgezeichnet.

Rap-Gruppenbild auf dem Dach des Bunkers

„Ahnma“ steht in der Jugendsprache für „Verstehst du’s?“ Als Gäste sind der junge Rapper Gzuz aus Hamburg und Reggae-Star Gentleman aus Köln am Start. Zum Schluss des Films fährt die Kamera auf das Dach des Bunkers an der Feldstraße. Dort stehen Rapkollegen wie Deichkind, Samy Deluxe und Fünf Sterne Deluxe zum „Eimsbush“-Gruppenbild mit den Beginnern versammelt. Gemeinsam prägten sie Ende der Neunziger und Anfang der Nullerjahre den deutschsprachigen Hip-Hop.
„Wir bringen Hamburg wieder auf die Karte“, rappt Gzuz. Er selber durfte offenbar nicht aufs Dach des Uebel & Gefährlich („Hausverbot“ steht auf einem Schild, das Gentleman als kleiner Gag in die Kamera hält).

(Absolute) Beginner

Ihr Album „Bambule“ läuft immer noch auf vielen Partys von 20-Jährigen und klingt so frisch wie 1998, als es auf den Markt kam. Es wurde im Turtle Bay Country Studio in Neuenfelde vom Produzenten Matthias Arfmann in einem umgebauten Apfelspeicher aufgenommen. Die Künstler setzten aus Eimsbüttel kommend, mit der Elbfähre nach Finkenwerder über. Einer der zwölf Songs ist „Füchse“, immer noch das Wappentier und Symbol der Beginner, die ihre Karriere als Absolute Beginner starteten. Im November gehen die Drei auf Tour, ihr Konzert in der Alsterdorfer Sporthalle war nach anderthalb Tagen ausverkauft, die Zusatzshow ist es mittlerweile auch.

 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.