Ihre Musik kennt keine Handicaps

Florian Blumenhagen (Schlagzeug), Dominic Dober (Djembe), Lukas Johannsen (Gesang), Philipp Mohr (Gesang), Vincent Bunck (Keyboard), Dennis Reinhardt (Keyboard), Benjamin Richter (Saxofon), sowie Bandleader Mirko Frank (E-Bass/A- und E-Gitarre) sind zusammen „Bitte lächeln!“. (Foto: pr)

Band „Bitte Lächeln!“ spielt am Freitag, 1. November, im Indra.

Von Sabine Deh, St. Pauli.
In der Großen Freiheit, dort, wo bereits die Beatles ihre legendäre Karriere begannen, präsentiert jetzt auch die außergewöhnliche Rockband „Bitte Lächeln!“ ihren Fans neue Songs und alte Lieblingslieder. Die acht Musiker, mit und ohne Handicap, lassen es am Freitag, 1. November, um 20 Uhr im Indra, Große Freiheit 64, richtig krachen. Eintritt: acht Euro.
Das Bandprojekt „Bitte Lächeln!“ war ursprünglich lediglich als akustische Untermalung der Eisenhans Theaterstücke gedacht und wurde vom Ensemble des Thalia Theaters, dem Verein Leben mit Behinderung Hamburg sowie dem Ottensener Musiker und Songwriter Mirko Frank gegründet. In der Zwischenzeit treten die acht Vollblutmusiker deutschlandweit auf und präsentieren ihre eigenen Kompositionen mit deutschen Texten seit fünf Jahren in kleinen und großen Clubs der Republik.
Ob Reggae, Rock, Blues, Swing, Folk oder HipHop, die authentische, ungebremste Leidenschaft der Band springt auch auf das Publikum über. „Auf unserem bandeigenen Youtube-Channel ‘Bitte Laecheln1’ stehen mittlerweile zehn Videos zur Auswahl und geben einen Einblick in unsere Arbeit“, freut sich Bandleader Mirko Frank.
Wer den Auftritt am 1. November im Indra verpasst, bekommt am Freitag, 29. November, eine zweite Chance. Dann tritt „Bitte Lächeln!“ um 20 Uhr im Kulturzentrum Motto, Eulenstraße 43, auf. Eintritt: fünf bis acht Euro.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.