Herzschlag – Eine interaktive Ausstellung zum Thema Häusliche Gewalt/Partnerschaftsgewalt

Hamburg: Kölibri | Eine Ausstellung der GWA St. Pauli e.V. in Kooperation mit dem Sozialraumteam (SRT) Altona Altstadt-Süd

HERZSCHLAG
ist der Titel einer ungewöhnlichen Ausstellung, die „Häusliche Gewalt“ und ihre vielfältigen Auswirkungen, insbesondere auf Kinder und Jugendliche, thematisiert. Mit „Häuslicher Gewalt“ ist die Gewalt gemeint, die zwischen den in einer Beziehung lebenden Erwachsenen in einer Familie stattfindet. In der Mehrzahl der Fälle wird diese Gewalt von Männern gegenüber Frauen ausgeübt. Wir nennen sie auch Partnerschafts- oder Beziehungsgewalt.
Ungewöhnlich ist die Ausstellung, weil sie nicht von "Fachleuten" entwickelt wurde, sondern von betroffenen Familien, Frauen und ihren Kindern in Zusammenarbeit mit Mitarbeiterinnen eines Frauenhauses und Sozialpädagoginnen aus der ambulanten sozialpädagogischen Familienbegleitung in Altona. Zielgruppe für das Präventionsprojekt HERZSCHLAG sind vorrangig Schüler*innen ab dem 12. Lebensjahr, aber auch Fachkolleg*innen und Interessierte.

HERZSCHLAG
ist etwas Besonderes, weil der interaktive Charakter der Ausstellung, sie „erlebbar“ macht und besonders auf Jugendliche ansprechend wirkt.
Die verschiedenen Ebenen, die das Thema Partnerschaftsgewalt in der Ausstellung behandelt und die Authentizität der Installationen und Texte führt bei Jugendlichen und Besucher*innen dazu, dass sie besondere Offenheit und spürbare Betroffenheit zeigen („das kenne ich auch " / „ich konnte mir gar nicht vorstellen, dass es so etwas gibt“ / „so viele erleben das, was ich auch erlebe“).
Videos zu verschiedenen Themen, ein Laptop, an dem man sich über spezielle Themen informieren und spielerisch weiterbilden kann und die in die Ausstellung integrierten Tonaufnahmen/Interviews ermöglichen es, auf verschiedenen Ebenen, Zugang zu dem Thema Partnerschaftsgewalt/Häusliche Gewalt zu finden.
Beziehungsgewalt hat viele Gesichter, aber sowohl Männer als auch Frauen können sich daraus befreien. Dabei sind auch Nachbarinnen und Nachbarn eine wichtige Unterstützung.

HERZSCHLAG ist in der Vergangenheit in Kooperation mit Institutionen, die im Bereich Gewaltprävention engagiert sind, in vielen Städten gezeigt worden und hat folgende Auszeichnungen erhalten: „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ durch das Bündnis für Demokratie und Toleranz und durch die Initiative „Land der Ideen“.
Diese Veranstaltung wird aus Mitteln des Bezirksamtes Altona gefördert.

Eröffnung: Mo 19. Juni 2017 um 18:00 Uhr im Kölibri, Hein-Köllisch-Platz 12 info@gwa-stpauli.de |www.gwa-stpauli.de
Dauer der Ausstellung bis Sa 24.6.2017, täglich von 10:00 bis 12:00 und 14:00 bis 18:00 Uhr
Di 20.6. bis Fr 23.6. von 10:00 bis 12:00 und 14:00 bis 16:00 Uhr begleitete Führungen für Schulklassen und Interessierte
Anmeldungen unter: 040 519 005 632 Susanne Haußmann | 040 519 005 636 Sandra Wallace
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.