Haus Drei wird ganz neu

Altonas stellvertretender Bezirksamtsleiter Kersten Albers (vorn) und die Lenkungsgruppe des Bezirksamts Altona mit dem Vorstand und der Geschäftsführung vom Haus Drei - ganz rechts: Otto Clemens - vor dem zukünftigen Haupteingang des Stadtteilzentrums an der Hospitalstraße. (Foto: pr)

Großer Umbau im Stadtteilzentrum an der Hospitalstraße.

Haus Drei, das Stadtteilkulturzentrum an der Hospitalstraße, bekommt eine Total-Kur. Vor 31 Jahren wurde es in Gebäuden des alten Altonaer Krankenhauses im August-Lütgens Park eröffnet, nun soll es für rund eine Million Euro umgebaut und aufgefrischt werden. Das Geld kommt aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung, aus dem Rahmenprogramm für Regionale Stadtentwicklung, von der Kulturbehörde und vom Bezirksamt Altona.
Wichtigste Neuerung: Haus Drei wird, bis auf die Holzwerkstatt im Keller, barrierefrei. Ein Außenfahrstuhl wird in Zukunft den großen Saal, die Werkstätten und den Kinderbereich im Obergeschoss auch für Menschen mit Behinderung problemlos zugänglich machen.
Die beiden Veranstaltungssäle werden umgebaut und komplett modernisiert. Dazu bekommt Haus Drei einen neuen Haupteingang. Der wird nicht mehr wie bisher an der Stirnseite des Gebäudes liegen, sondern in der Mitte. Und von der Hospitalstraße wird es zukünftig einen direkten Weg zum HausDrei geben - dafür soll ein Teil der Mauer, die das Gelände umgibt, abgerissen werden.
Die Räume des Kulturcafés werden ebenfalls umgestaltet; das Café soll eine neue, moderne Küche erhalten und in Zukunft von einer eigenständigen GmbH geführt werden. Das Ziel: aus dem Café einen einladenden Nachbarschafts- und Künstlertreff zu machen. In der neuen Gastronomie soll das Angebot „Info-Café“ Besucher in puncto soziale, kreative und kulturelle Angebote in der Umgebung informieren. Und über das „Kreativbüro“ erhalten selbstständige Künstler Rat und Hilfe.
Der Umbau startet am 20. Juni; während der Bauzeit wird das Programm von Haus Drei stark heruntergefahren werden müssen. Geschäftsführer Otto Clemens: „Die Neueröffnung ist für Anfang 2014 geplant. Eins ist sicher: Die wird auf jeden Fall mit einem großen Fest gefeiert!“
Aktuelle Infos gibt es unter www.haus-drei.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.