Hamburg wird um einen Hektar grüner

Mehr davon! (Foto: pr)

Im Zuge der Neugestaltung des Congress Centrums CCH wird die Marseiller Straße aufgefüllt und begrünt.

Hamburg wird ein ganzes Stück grüner. Im Zuge der Sanierung und des Umbaus des CCH fällt die Tiefgaragenzufahrt über die Marseiller Straße weg. Die Marseiller Straße, die den Park Planten un Blomen bisher durchschneidet, kann deshalb aufgefüllt und begrünt werden. Es entstehen 10.000 Quadratmeter zusätzliches Parkareal im Herzen der Stadt.
Gestaltet wird die neue Grünfläche durch das Berliner Büro POLA Landschaftsarchitekten, das den von der Hansestadt Hamburg ausgeschriebenen Wettbewerb gewonnen hat. Die Landschaftsarchitekten werden auch den Dag-Hammarskjöld-Platz auf der südwestlichen Seite des Dammtorbahnhofs neu gestalten.
28 Büros hatten sich beteiligt und Ideen für das insgesamt gut vier Hektar große Wettbewerbsgebiet eingereicht. Fertig sein soll alles zur Wiedereröffnung des CCH im Jahr 2019.
Noch bis Mittwoch, 24. Juni, sind die eingereichten Entwürfe im Rahmen der Ausstellung „Erweiterung Planten un Blomen sowie Umgestaltung Dag-Hammarskjöld-Platz“ im Virginiahaus, Osakaallee 16, zu sehen. Öffnungszeiten: dienstags bis freitags von 15 bis 19 Uhr und sonnabends von 10 bis 14 Uhr.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.