„Hamburg räumt auf - und das Clean-Team vom DUCKDALBEN macht klar Schiff

Saubere Sache: International Seamen´s Club DUCKDALBEN

Bremsscheibe, Christbaumkugel und Pfandflaschen

In der Regel hat eine LKW-Bremsscheibe mit christlicher Seefahrt so rein gar nichts zu tun, eher schon eine Christbaumkugel. Doch beides fand sich neben vielen Pfandflaschen, als das Team des Seemannsclubs DUCKDALBENsausrückte, um klar Schiff bei sich zu machen. Zwei Dutzend Duckies - feste und ehrenamtliche Mitarbeiter, Bundesfreiwilligendienstler und Seeleute - gingen in eigener Sache ans Großreinemachen: Der Club unter der Köhlbrandbrücke soll frei sein vom Zivilisationsmüll. Blumen und Büsche sollen laub-befreit wieder sprießen. Die grüne Oase zwischen Eurogate Containerterminal, A7 und Bahngleisen wurde auf Vordermann gebracht. So findet der Seemann im Duckdalben auch eine grüne „Heimat auf Zeit“.

Das Clean-Team war wie der Club selbst: putzmunter, international, hoch motiviert und für diesen Einsatz an Land besonders ausgestattet: Mit Schubkarre, Kettensäge, Schredder, Laubharke, Besen und jeder Menge Müllsäcke der Hamburger Stadtreinigung. Denn die Duckies waren Teil der großen Hamburger Putz-Crew, die an der Aktion „Hamburg räumt auf 2015“ teilnahm.

Und am Mast der Seemannsmission wehten nicht nur die Wimpel vieler Nationen. Auch der Frühling ließ sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.