Hafen feiert vier Tage lang Geburtstag

Das große Feuerwerk beginnt um 22. 30 Uhr am Hafengeburtstag-Sonnabend. (Foto: pr)

Programm an der Elbe vom 9. bis zum 12. Mai - Partnerland Italien.

Hamburg feiert vom 9. bis 12. Mai den 824. Hafengeburtstag. Partnerland ist in diesem Jahr Italien mit der Region Ligurien.
Wenn die Hansestadt zum Hafengeburtstag, dem größten Hafenfest der Welt, einlädt, kommen die Stars der Weltmeere: Majestätische Segler geben sich an der Elbe ebenso die Ehre wie prächtige Kreuzfahrtschiffe. Ind diesem Jahr wird wegen des Feiertags Christi Himmelfahrt ein Tag früher mit dem Fest begonnen, nämlich schon am Donnerstag, 9. Mai.
Den Beginn macht ein internationaler Gottesdienst im Michel am Donnerstag um 14 Uhr. Elf Geistliche aus sechs Nationen nehmen teil. Hauptpastor Alexander Röder hält gemeinsam mit dem Lichtkünstler und Schauspieler Michael Batz eine Dialogpredigt zu dem Thema „Signale setzen“.
Zu den folgenden Höhepunkten des Hafengeburtstags zählen die Einlaufparade am Donnerstag und die Auslaufparade am Sonntag mit jeweils mehr als 300 Schiffen und Wasserfahrzeugen. Tradionell tanzen die 5.000 PS starken Hafenschlepper wieder ihr Ballett – am Sonnabend, 11. Mai, drehen sie ab 16 Uhr auf der Elbe Pirouetten. Das Aida-Feuerwerk wird abends um 22.30 Uhr den Himmel über dem Hafen erleuchten.
Großsegler aus allen Weltmeeren haben sich angekündigt, um Hamburgs Hafen zu feiern. Zum ersten Mal dabei sind die Gorch Fock und das Segelschulschiff Cisne Branco, das den weitesten Weg hinter sich hat: Sein Heimathafen ist Rio de Janeiro. Alte Bekannte sind dagegen die russische Viermastbark Kruzenshtern, die russische Mir, die polnische Dar Młodziezy, das Segel- Kreuzfahrtschiff Star Flyer und die Dreimastbark Alexander von Humboldt II.
Als Hauptsponsor des großen Festes bietet Aida Cruises im Beach-Club an den Landungsbrücken den besten Blick auf das Programm auf der Elbe. Die Kreuzfahrtreederei schickt ihre Clubschiffe
Aidasol und Aidaluna zu den Feierlichkeiten nach Hamburg. Insgesamt besuchen 13 Kreuzfahrtschiffe in diesen Tagen die Hansestadt. Das Lieblingsschiff der Hamburger, die Queen Mary 2, läuft am Sonntag, 12. Mai, um 7 Uhr ein und verlässt den Hafen wieder um 19 Uhr.
Für Landgänger bieten rund 500 Schausteller auf der Hafenmeile zwischen Kehrwiederspitze und Fischauktionshalle ein abwechslungsreiches Vergnügen. Die Kehrwiederspitze steht ganz im Zeichen des Partnerlandes Ialien, das seine Region Ligurien vorstellt.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.