Hände weg von der St. Pauli Schule!

Hamburg: Kölibri | Keine Verlegung der Jahrgänge 5 bis 8 in die Neustadt!
Die Schulleitung der "Stadtteilschule am Hafen" plant nach der Schließung ihres Standortes Königstraße, eine weitere folgenreiche Umstrukturierung!
Die Jahrgänge 5 bis 8 sollen ab Schuljahr 2018/19 nicht mehr in St. Pauli unterrichtet, sondern an den Standort Neustädter Str. am Großneumarkt verlegt werden. Im Gegenzug sollen alle Klassen der Jahrgänge 9 und 10 nach St. Pauli kommen.
Dieser Plan hat, wie wir meinen, weitreichende negative Folgen für das bisherige schulische Konzept am Standort St.Pauli, für die soziale Infrastruktur der Nachbarschaft, insbesondere für das Netzwerk der offenen Kinder- und Jugendarbeit und nicht zuletzt für die betroffenen Kinder und Jugendlichen und deren Familien.
Für die GWA und viele andere sozialen Einrichtungen im Stadtteil ist die seit über einem Jahrzehnt erfolgreiche Schulkooperation mit dem gemeinsamen Ziel, Bildungs-und Teilhabechancen zu erhöhen, existenziell in Frage gestellt.
Bereits Ende Mai will die Schulleitung diesen Plan beschließen!
Wir laden alle Betroffenen und Interessierten zu einer Infoveranstaltung ein, um uns über Folgen, Risiken & Nebenwirkungen auszutauschen und uns gegebenenfalls gemeinsam dazu zu verhalten:
Montag, 27. Februar 2017, um 18 Uhr
im KÖLIBRI, Hein-Köllisch-Platz 12
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.