Großoffensive gegen Falschparker in Hamburg – Auch in Altona?

Das schiefe Parkverbot Schild musste schon einiges aushalten. (Harkortstraße)
Seit Beginn der Sanierungsarbeiten für die „Neue Mitte Altona“ im Frühjahr 2014, habe ich keine Fußstreife in der Harkortstraße gesehen. Geparkt wird seit dem wie es gefällt. Wenn „Abschlepper“ in die Harkortstraße fahren, dann nur um Falschparker abzustellen.
Die Straße ist eine gern genutzte Verbindung zwischen Altona und dem Norden Hamburgs. Schüler der Haubachschule, der KiTa und viele Altonaer Bürger, die zur Post an der Kaltenkirchener Straße müssen um Pakete abzugeben oder abzuholen, nutzen diesen Weg. Mittlerweile ist die Harkortstraße für Fußgänger an einigen Stellen nicht mehr passierbar. Kaum gesicherte Ausfahrten der Baustellen und täglich hunderte Baufahrzeuge und LKW. Dazu kommen Radfahrer, die verbotenerweise auf dem engen Gehweg fahren und dabei Kinder und Fußgänger gefährden.
Für Behinderte sieht es noch schlechter aus. Dabei soll die Neue Mitte Altona behindertengerecht werden, Inklusion ist das Zauberwort. Wohnen im Alter und Autofrei sind auch Themen. Mein Nachbar (86) traut sich nicht mehr alleine auf den Gehweg, trotz weißem Gehstock wurde er schon von Radfahrern auf dem Fußweg angeklingelt und fast umgefahren. Wer schon mal einen Vorgeschmack davon haben möchte, wie der neue Stadtteil sich entwickelt, kann in der Harkortstraße, mit seinem Camping oder Wohnmobil, einen Kurzurlaub machen. Die Plätze sind aber begrenzt, weil LKW Fahrer der Brauerei hier lagern und dauercampende Bauarbeiter schon die attraktivsten Plätze besetzt haben. Gehwegplatten und komplette Fußwege neigen sich bedrohlich unter dem Gewicht der 40 tonner LKW. Auch Versorgungsleitungen können dadurch beschädigt werden. In den letzten Jahren gab es einige Rohrbrüche, zum Glück „nur“ kostspielige Wasserschäden, hier liegen aber auch Gasleitungen.
Die Fotos sprechen für sich.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.