Goldenene Konfirmation in der Hauptkirche-Altona

Pastor Herbert Naglatzki mit Dieter Böhm, Klaus-Dieter Dellin, Jutta Hartten, Doris Heinz, Ilse Kandt, Günter Köster, Angelika Maaß – Schütte, Jutta Otto, Marlies Smith, Ingrid Steenbuck, Antje Steinert, Dieter Vogt, Fritz Wagner, Karin Wagner, Gert Wölfert.
Vor 50 Jahren lag die Hauptkirche St Trinitatis noch in Trümmern, so dass Gottesdienste und auch Konfirmationen in der kleinen Trinitatis Kapelle gefeiert wurden. Am 30 März 2014 kamen 15 der Konfirmanden von 1964 zusammen,und konnten nun in der 1969 wieder aufgerichteten, Licht durchfluteten Kirche ihre Goldene Konfirmation feiern.
Nach Gottesdienst und Segen saßen sie zusammen und versuchten in den Gesichtern die Teenager von damals zu finden. Beim frohen Essen kamen sie sich immer näher, erinnerten sich und nahmen sich fest vor, den Kontakt nicht wieder fallen zu lassen – eine schöne Aussicht für diese Jungrentner, die zwischen Erinnerung und neuem Beginnen stehen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.