GOLDENE LESUNG AUF DER NEUEN GROSSEN BERGSTRASSE

Nach der letzten FensterAutorInnenLesung für Kinder gingen die kleinen Zuhörer mit goldenen Armbändern nach Hause - ALTONA MACHT AUF!
Bevor die Altonaer AufmacherInnen am Freitag, den 31. Mai, im Thalia in der Gaußstraße schon mal einen Einblick in die geplanten Performances geben und dann schließlich an den beiden folgenden Freitagen, 7. und 14. Juni, überall in Altona ihre "Sehnsuchtsfenster & Balkontheater" zeigen, veranstaltet ALTONA MACHT AUF! noch eine letzte öffentliche und kostenlose FensterAutorInnenLesung mit Musik!

Wie schon vor zwei Wochen auf dem Spritzenplatz werden am Dienstag, den 28. Mai zwischen 16:00 und 18:00 die geballte Lese- und Musikkraft aus der goldenen Börse der Sehnsüchte schallen - dieses Mal auf der Neuen Großen Bergstraße, direkt an der Max-Brauer-Allee!

Von der international gespielten Dramatikerin über den Hamburger Literatur-Matadoren bis hin zur erfolgreichen Poetry-Slamerin gibt es wieder ein buntes Programm! Zur musikalischen Moderation des Elektro-Punk-Rockers Knarf Rellöm lesen: Ulrike Syha ("Fußgängerzone"), Susanne Bienwald ("Da geht einer"), Gülsen Gülbeyaz ("icsel yol"), Gunter Gerlach ("Von Mädchen und Mördern") und Bente Varlemann ("Unser Verhältnis verhält sich verhalten").

Und wieder gehen die Bücher der AutorInnen auf Reise durch Altona! Jede Autorin und jeder Autor geben jeweils drei ihrer Bücher an Passanten in der Neuen Großen Bergstraße, die dann wiederum eine Passage aus diesem Buch auf die Straße hinunter lesen und das Buch an eine Nachbarin oder an einen Freund weitergeben!

Diese FensterAutorInnenLesung wird in diesem Jahr die letzte vor der großen Stadtteilperformance ALTONA MACHT AUF! sein, weshalb sich das Team noch einmal ganz herzlich bedanken will: Zum einen bei den AutorInnen, die alle ohne Honorar für die Altonaer BewohnerInnen lesen - zum anderen bei den Verlagen, die ebenfalls kostenlos die Exemplare zur Verfügung stellen, die dann auf Reise durch Altona gehen! Ohne diese Unterstützung wäre dieses originelle Leseformat gar nicht möglich!
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.