Gesucht: Büstenhalter und Badetücher

Zu viele BHs im Schrank und an der Wäscheleine? Bitte welche abgeben! (Foto: Pixelio/Peter Kühn)

Gemeinde Bahrenfeld ruft auf zu Kleiderspenden für Flüchtlinge.

Auf Hochtouren läuft die Arbeit der Kleiderkammer in der Luthergemeinde Bahrenfeld. Die versorgt die in der Erstaufnahmestelle Schnackenburgallee untergebrachten Flüchtlinge mit Kleidung aus Spenden. Bis zu 50 Familien und Einzelpersonen werden pro Ausgabetag von Kopf bis Fuß, vom Schal bis zum Stiefeln, mit allem versorgt, was sie brauchen.
Jetzt werden wieder dringend Spenden gesucht. Vor allem fehlt Männerbekleidung. Badetücher werden ebenfalls besonders dankbar angenommen. Und Büstenhalter sind auch Mangelware. Ksenia Porechina, Koordinatorin in der Gemeinde: „Es ist verständlich, dass Frauen sich scheuen, gebrauchte Unterbekleidung zu spenden, aber BHs brauchen wir wirklich dringend. Wenn sie sauber und in gutem Zustand sind, nehmen wir sie gerne.“ Das gleiche gilt für Socken. Auch gebrauchte, heile Schuhe werden gerne angenommen. Immer dringend gesucht sind Hygieneartikel jeder Art, von der Seife bis zum Deo.
Die Spenden können im Büro der Luthergemeinde, Lutherhöhe 22, abgegeben werden, das von Montag bis Mittwoch immer von 9 bis 12 Uhr besetzt ist. Wer keine Möglichkeit hat, seine Kleidertüten und -kisten zu diesen Terminen abzugeben, kann sie auch in den Holzhäuschen auf dem Gelände abstellen - bitte nicht vor der Haustür des Gemeindehauses!
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.