Geschenketüten für Neu-Altonaer

Eine Geschenketüte von Annika Kownatzki (l.) von der Verbraucherzentrale – zur Überraschung von dieser Studentin, die sich gerade frisch in Hamburg-Altona angemeldet hatte. „Ich freue mich sehr!“, sagte sie.

Pilotprojekt der Verbraucherzentrale wird im Altonaer Kundenzentrum getestet.

christiane handke, altona
Eine abschaltbare Steckdosenleiste, ein Kühlschrankthermometer, ein Büchlein mit Ausflugstipps für Orte, die alle per HVV zu erreichen sind, eine Hamburger Radwegkarte... alles Geschenke für Menschen, die nach Altona ziehen und sich zufällig an dem Tag im Kundenzentrum mit ihrer neuen Adresse anmelden, an dem Nathalie Rauba und Annika Kownatzki mit ihrer Geschenketüte vor Ort sind: immer am ersten Donnerstag im Monat.
Das nächste Mal werden Rauba und Kownatzki am 8. Mai von 9 bis 15 Uhr mit Begrüßungstaschen und jeder Menge Info vor Ort sein, um Altonaer Neubürger willkommen zu heißen. Sie stehen im Rahmen des Pilotprojekts „Neustart fürs Klima“ im Einwohnermeldeamt. Annika Kownatzki, die das Projekt leitet, und ihre Kollegin schenken nicht irgendwelche Willkommenspräsente, sondern ein klug zusammengestelltes Energiesparset für den Haushalt.
Kownatzki: „Wir informieren unter anderem zu Carsharing, Abokisten, Bio-Supermärkten, Stadtrad und Bio-Bäckereien. Wir demonstrieren, wie viel Geld man durch abschaltbare Steckdosen sparen kann, beziehungsweise wie viel es kostet, Geräte das ganze Jahr über im Standby-Modus laufen zu lassen. Und kaum jemand weiß, dass die meisten Kühlschränke viel zu kalt eingestellt sind – deswegen das Kühlschrankthermometer.“
Die Verbraucherzentrale kooperiert in diesem Projekt unter anderem mit Saga/GWG, der Otto Group und der Universität, die ihren Studenten, Mitarbeitern oder Mietern das Angebot empfehlen.
Neu-Altonaer, die es nicht zum passenden Termin ins Einwohnermeldeamt schaffen, brauchen trotzdem nicht auf Energiespar-Beratung und -Geschenketüte zu verzichten: Sie können einen kostenfreien Beratungstermin bei der Neubürgerberatung der Verbraucherberatung, am Hauptbahnhof, Kirchenallee 22, vereinbaren: unter Tel 24 83 22 50 oder klima@vzhh.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.