Gemeinsam für Flüchtlinge

Wann? 20.06.2016 19:00 Uhr

Wo? Ballsaal FC St. Pauli, Harald-Stender-Platz, 20359 Hamburg DE
Hamburg: Ballsaal FC St. Pauli |

22 Initiativen aus ganz Hamburg wollen sich zu einem Bündnis zusammenschließen

Tausende Hamburger engagieren sich, um Flüchtlinge in Hamburg willkommen zu heißen und ein friedliches Miteinander zu schaffen. Nun wollen sich mehr als 22 Initiativen aus ganz Hamburg zu einem Bündnis zusammenschließen.
Gemeinsames Ziel der Aktiven ist, sich für die Integration der Angekommenen einzusetzen und das Zusammenleben in der Stadt Hamburg zu gestalten. „Integration ist kein Schlagwort, sie ist vielmehr eine komplexe Aufgabe der gesamten Gesellschaft“, heißt es in einem Aufruf. Die Initiativen setzen sich unter anderem für Standards in Flüchtlingsunterkünften ein, für Bleibe-, Wohn-, Bildungs- und Arbeitsperpektiven der Geflüchteten. Gefordert wird eine massive Ausweitung des sozialen Wohnungsbaus und die Einbeziehung der Geflüchteten. Die Zusammenarbeit zwischen Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen in der Flüchtlingshilfe soll verbessert werden.
Ein Anlass für den Zusammenschluss dürfte die hitzig geführte Diskussion um Unterkünfte und Integration in Hamburg sein. Lokale Bürger-Initiativen gegen neue Flüchtlingssiedlungen in den Bezirken hatten zuletzt skeptische bis ablehnende Positionen formuliert. Sie fordern mit Höchstgrößen und Mindestabständen von Unterkünften eine gleichmäßige Verteilung von Flüchtlingen über ganz Hamburg.
Die Initiativen aus der Flüchtlingshilfe wollen nun gemeinsam in die Diskussion mit eingreifen und ihre Forderungen vertreten.

Montag, 20. Juni, ab 19 Uhr
im Ballsaal Süd des FC St. Pauli, Harald-Stender-Platz 1
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.