Freizeitgruppe-Elbvororte besichtigte am Mittwoch, den 09. Juli 2014 das Klärwerk Köhlbrandhöft

Die Einleitung von Schadstoffen in die Elbe ist erheblich zurückgegangen, und das Abwasser Hamburgs wird gründlich gereinigt, bevor es den Fluss erreicht.

Die erste Stufe der Reinigung erfolgt in diesen zehn Faultürmen des Klärwerks Köhlbrandhöft. Zur weiteren Reinigung wird das Abwasser in einer 2,3 km langen Rohrleitung in 18 m Tiefe unter dem Köhlbrand hindurch zum Klärwerk Dradenau gepumpt. Das gereinigte Abwasser wird schließlich in den Köhlbrand eingeleitet.

Beim Rundgang über das weitläufige Gelände sahen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer jeden Schritt der Reinigung des Abwassers.

Highlight der Führung war die Fahrt auf die Faultürme, von dort hatte die Gruppe einen fantastischen Blick auf die andere Elbseite.

Weitere Informationen beim Gründer und Organisator Heiko Lüdke Tel: 040 / 20 22 78 04 oder per E-Mail: info@freizeitgruppe-elbvororte.de

Mehr Informationen zur Senioren Freizeitgruppe-Elbvororte im Internet unter:http://www.freizeitgruppe-elbvororte.de oder http://www.facebook.com/Freizeitgruppe
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.