Franzbrötchen-Wettbewerb entschieden

Das beste Franzbrötchen Hamburgs kommt 2011 aus Blankenese! Das ergab der unabhängige Probier-Test, der am vergangenen Sonnabend im Altonaer Museum durchgeführt wurde. 20 Bäckereien aus Hamburg und Umgebung hatten im Rahmen der Weihnachtsmesse des Museums ihre Franzbrötchen zum jährlichen Franzbrötchen-Wettbewerb eingereicht. Zur fachkundigen und geschmackssicheren Jury zählten alle Weihnachtsmessen-Besucher, die bereit waren zu probieren und zu bewerten. Die Hamburger Leckerei wurde anonym eingereicht. Gewinner wurde eine altbekannte Traditionsbäckerei aus Blankenese. Bäckermeisterin Sabine Möller (Foto), in vierter Generation Inhaberin der familiengeführten Bäckerei Körner an der Blankeneser Landstraße, freute sich: Das Rezept kommt von ihrem Urgroßvater, dem Gründer der Bäckerei. Diese Franzbrötchen sind nicht so sehr süß und auch weniger klebrig als gewohnt. Dafür kann man sie durchschneiden und mit Butter und Marmelade essen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.