Fit in der Amtssprache Deutsch

Gemeinsam in deutscher Sprache über Alltagsthemen sprechen und so das Leben in Deutschland kennenlernen, können die Teilnehmer der Konversationsrunden der Sprachbrücke Hamburg. Foto: pr

Verein Sprachbrücke startet kostenlose Gesprächsrunden in deutscher Sprache für erwachsene Zuwanderer.

Menschen, die zusammenleben wollen, müssen sich auf eine gemeinsame Sprache einigen. Doch das erfordert Üben und Anwenden der Sprache im Alltag. Genau darum geht es in den kostenlosen Konversationsrunden, die der Verein Sprachbrücke-Hamburg in ganz Hamburg anbietet. Hier kommen jeweils maximal zehn Menschen aus verschiedenen Nationen und verschiedenen Kulturen einmal in der Woche zusammen und unterhalten sich über Alltagsthemen in deutscher Sprache.
Von „Internationale Küche“ über „Wahrzeichen der Stadt Hamburg“ bis hin zu „Festlichkeiten“ oder „Handwerk“ kann über alles geredet werden, was Spaß macht und dem täglichen Sprachgebrauch hilft. Geleitet werden die jeweils einstündigen Runden von Ehrenamtlichen, die extra für diesen Zweck geschult wurden.
Einmal im Monat stehen kleine Ausflüge auf dem Programm, bei denen das Gelernte in der Praxis umgesetzt werden kann.
Eine Übersicht aller aktuellen Gesprächsrunden gibt es im Internet unter
www.sprachbruecke-hamburg.de/gespraechsrunden

Eimsbüttel: Jetzt startet eine neue Gruppe „Sprache im Alltag“ in Hoheluft-Ost bei Betreuung & Beratung Peymann, Hoheluftchaussee 40 A – Hinterhaus. Die Runde trifft sich jeweils dienstags von 17 bis 18 Uhr.

Bahrenfeld
im Lichthof Theater, Mendelssohnstraße 15 B. Die Runde trifft sich jeweils dienstags von 9.30 bis 10.30 Uhr.

St. Pauli
im why not? Café - Deutschkurse – Beratung, Marktstraße 55. Die Runde startet am Dienstag, 1. Dezember, und trifft sich dann jeweils dienstags von 16 bis 17 Uhr.

Eine Anmeldung für alle Kursrse ist aufgrund der begrenzten Plätze von maximal zehn Teilnehmern empfehlenswert unter Tel. 28 47 89 98 oder per E-Mail an www.sprachbruecke-hamburg.de/kontakt.html
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.