Feuerwerk der Straßenkunst

Laut, kraftvoll, komisch: Zur Eröffnung lassen es die drei Akteure des Hamburger Bängditos theater am Freitag, 31. August, ab 21 Uhr so richtig krachen. Foto: pr

STAMP: Internationales Festival mit 2.500 Künstlern aus 15 Nationen

Von Sabine Deh.
STAMP, das internationale Festival der Straßenkünste Hamburg, präsentiert sich bei seiner dritten Auflage mit einem fantastischen Programm. Rund 2.500 Künstler aus 15 Nationen werden von Freitag, 31. August bis Sonntag, 2. September, in Altona alle Facetten der Straßenkünste präsentieren.
Paraden und Gaukler, Feuerkünstler und Straßenmusiker werden die Straßen von Altona-Altstadt am ersten Septemberwochenende zum Brodeln bringen. „Wir erwarten wieder über 200.000 Besucher, die sich das Straßenkunstspektakel zwischen Haus-Drei und Großer Bergstraße, zwischen „IKEA-Baustelle" am Goetheplatz und Max-Brauer Allee anschauen werden“, so Manfred Pakusius, Geschäftsführer der altonale und Veranstalter von STAMP.
Zur Eröffnung des kunterbunten Festivals zeigt das Hamburger Bängditos theater „Die Schutzengel“. Ein Stück, das es schafft, mit drei Schauspielern und einem Feuerwehrauto große Bilder zu erzeugen. Kraftvoll, laut und komisch. Das Spektakel startet am Freitag, 31. August, um 21 Uhr auf dem Bruno-Tesch-Platz. Ebenfalls amEröffnungsabend zeigt das Warschauer Teatr AKT seine Produktion „Ikarus“. Beginn: 22 Uhr am Eingang Neue Große Bergstraße.
„Auf dass Ihnen Hören und Sehen vergehe“ lautet das Motto der diesjährigen STAMP-Paraden. Den Auftakt macht am Sonnabend, 1. September, die Night Parade, die sich von 20 bis 23 Uhr ihren Weg über die Hospitalstraße bis zur Neuen Großen Bergstraße bahnt. Die STAMP-Parade zieht dann am Sonntag, 2. September, in der Zeit von 12 bis 16 Uhr über die Museumsstraße bis zum Rathaus Altona.
Aber auch auf den kleinen Bühnen wird in diesem Jahr wieder große Straßenkunst geboten. Die Besucher dürfen sich auf das Rope Theatre und ihre Aufführung mit dem Schlapp-seil freuen, auf das Bewegungs- Tanz- und Akrobatikkarussell Estropicio, auf die italienische Chaos-Comedy-Combo Bandaradan und vieles mehr.
Das komplette STAMP-Programmheft steht im Internet unter www.stamp-festival.de.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.