FENSTER-LESUNG SUCHT MUSIKERIN!

Bente Varlemann, Coach bei ALTONA MACHT AUF!, wird am 28. Mai ihr neues Buch in einer Fenster-Lesung vorstellen und auf Reise schicken!
Welche Altonaerin, welcher Altonaer hat Lust, eine unserer inzwischen fast schon legendären „Fenster-AutorInnen-Lesungen“ musikalisch zu begleiten? Egal ob Gitarre, Gesang oder Glockenspiel – egal ob mit oder ohne Strom – egal ob allein oder zu viert! ALTONA MACHT AUF! sucht musikalische Nachbarn, die sich aus dem Fenster lehnen wollen!

Im letzten Jahr waren die „Fenster-AutorInnen-Lesungen“ ein voller Erfolg! Fünf mal lasen jeweils 4 AutorInnen aus dem Fenster der „LadenBüroRaumBörse“ hinaus auf die Große Bergstraße und schickten ihre Bücher im Anschluss auf eine Reise durch Altona.

Mit diesen Lesungen wurden die „Sehnsuchtsfenster & Balkontheater“ der großen ALTONA MACHT AUF!-Performance eingeläutet, Altonaer AutorInnen gaben ihrem Stadtteil sein Gesicht – weshalb wir uns an dieser Stelle auch noch einmal ganz herzlich bei allen Beteiligten bedanken wollen: Die Verlage schenkten den Altonaern die reisenden Bücher, und alle AutorInnen – von Michael Batz über Anna-Katharina Hölscher bis Michael Weins – lasen unentgeltlich!

Nun soll es auch dieses Jahr wieder heißen: „Ein Buch reist durch Altona“! Im Rahmen von ALTONA MACHT AUF! werden an jedem Dienstag im kommenden Mai zwischen 16:00 und 18:00 wieder „Fenster-AutorInnen-Lesungen“ in Altona (Altstadt und Ottensen) stattfinden!

Doch dieses Mal soll bei den Lesungen Musik ins Spiel kommen! Unter dem Motto „Move your ass and your mind will follow“ suchen wir nach Altonaer MusikerInnen, die unsere Lesungen unterstützen! Wer hat Lust und Zeit, am 7., 14., oder 28. Mai (jeweils 16:00 bis 18:00) dabei zu sein?!

Bitte schnellstmöglich melden an der „Goldenen Börse der Sehnsüchte“, auf unserer Homepage, über Facebook – oder einfach eine Mail an: cb.altona-macht-auf@gmx.de!
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.