Explosive Automaten

Fahrkartenautomaten beim Ticketziehen genau angucken: Wenn Öffnungen mit Klebeband abgedichtet sind, Finger weg und die Polizei benachrichtigen!
Nachdem in ganz Deutschland mehrere Fahrkartenautomaten der Bahn gesprengt wurden, um an das Geld zu kommen – zuletzt in Wilhelmsburg – rät die Deutsche Bahn zu erhöhter Aufmerksamkeit.
Die Kriminellen gehen trick-reich vor: Sie verkleben die Öffnungen der Automaten, pumpen diese voll brennbaren Gas und zünden das Ganze dann an – der Automat geht in die Luft. Die Gefahr für ahnungslose Ticketkäufer: Wenn Sprengungen miss-
glückt sind, bleibt das Gas in den Automaten und könnte in Ausnahmefällen ungeplant explodieren.
Die Ticketautomaten werden zurzeit zwar verstärkt überwacht – trotzdem sollen Reisende sich die Geräte genau angucken, an denen sie Fahrkarten ziehen. Wenn sie entdecken, dass Öffnungen mit Klebeband abgedichtet worden sind, sollten sie das unbedingt bei der Polizei melden.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.