Erster Spatenstich für die Neue Mitte Altona

Erster Spatenstich für das neue Quartier „Mitte Altona“
Die Sanierung des östlichen Bahngeländes (Gleisdreieck Altona) ist abgeschlossen und mit dem Ersten Spatenstich am 18. November begannen die Bauarbeiten für das neue Quartier „Mitte Altona“. Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz und die Eigentümer, warfen mit gravierten Spaten die erste Schippe Sand. In zwei Bauphasen sollen hier bis zu 3.300 Eigentumswohnungen, Mietwohnungen, und geförderte Wohnungen entstehen, zu je einem Drittel. Geplant sind auch Kitas, eine Stadtteilschule, Gewerberäume und ein Park. In der ersten Bauphase sind 1.600 Wohnungen geplant. Der Bahnhof Altona wird später nach Diebsteich verlegt, dann beginnt der zweite Bauabschnitt im westlichen Bereich des Bahngeländes. Denkmalgeschützte Gebäude, wie die Kleiderkasse und die Güterhallen, sollen als identitätsstiftende Elemente erhalten bleiben und mit modernen Architekturlösungen in Einklang gebracht werden.
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
256
Peter Wulf aus Altona | 24.11.2014 | 12:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.