Eine Blume namens Volkspark

Taufwasser aus dem Sektkelch: Altonas ehemaliger Bezirksamtsleiter Hans-Peter Strenge war Taufpate der orange-roten Dahlie „Volkspark Altona“. (Foto: pr)

Altonas ehemaliger „Bürgermeister“ Hans-Peter Strenge war Taufpate für die Dahlie „Volkspark Altona“.

In diesem Jahr, in dem das 100-jährige Bestehen des Altonaer Volksparks gefeiert wird, ist klar, wie die neu gezüchtete Dahlie heißen muss, die traditionell im Herbst von einem Prominenten getauft wird: „Volkspark Altona“. Normalerweise wird eine Dahlie auf den Namen ihres Paten getauft - aber „Hans-Peter Strenge“ hört sich als Blumenname etwas seltsam an.
So heißt nämlich der Mann, der vergangene Woche als Taufpate im Dahliengarten auftrat. Strenge ist mit Altona auf vielfältige Weise verbunden. 1976 startete er als Verwaltungsbeamter in den Dienst der Freien und Hansestadt Hamburg und war in der Folge verschiedenen Hamburger Behörden tätig, bevor er ab 1984 elf Jahre lang Leiter des Bezirksamts Altona, quasi Altonas Bürgermeister und damit auch Herr über den Dahliengarten im Volkspark war. 1996 stieg er die Leiter noch ein paar Sprossen höher: Als Staatsrat war er bis 2001 zuständig für Justiz und Bezirksangelegenheiten.
2003 wurde Hans Peter Strenge zum Präsidenten der nordelbischen Synode gewählt und 2009 für eine weitere Legislaturperiode bestätigt. Er ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder.
So weit zum Taufpaten. Und der Täufling? Ist natürlich eine Dahlie, eine Neuzüchtung des Dahlienzüchters Heinz Panzer aus Bad Köstritz. Die „Volkspark Altona“ leuchtet orange-rot und wird 1.20 Meter groß.
Der Dahliengarten im Volkspark zieht Blumen- und Dahlienfreunde aus aller Welt an. Hier finden sich auf 15.000 Quadratmetern 600 verschiedene Dahlienarten mit insgesamt mehr als 11.000 Einzelpflanzen. Der Garten ist ab Mitte Juli täglich von 8 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet und steht zurzeit in voller Blüte. Die Saison endet mit dem ersten Nachtfrost gegen Ende Oktober. Der Eintritt ist frei. Adresse: Stadionstraße10.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.