Ein tolles Denkmal im Walter Möller Park

Bunkereingang
Der Denkmalschutz in Hamburg treibt mitunter seltsame Blüten. Im Bombenschutt von Altona-Altstadt, wo jetzt eigenlich der Grünzug ist, befindet sich ein Rundbunker. Der Eingang ist noch deutlich sichtbar und scheinbar auch begehbar. Da der Bunker aber in all den Jahren abgesoffen ist, kann ihn niemand betreten. Aus dem Schutt, der darauf angesammelten Erde und den sich angesiedelten Pflanzen ragt gerade noch das Dach heraus. So ist der Bunker kaum zu sehen. Wahrscheinlich kennt niemand den aktuellen Zustand. Trotzdem steht er unter Denkmalschutz.
Bei der Neugestaltung des Altonaer-Grünzugs ist die Fläche über dem Bunker tabu. Für eine Herrichtung für irrgenteine Funktion fehlt das Geld. Ein tolles Denkmal.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.