Die NSU-Monologe

Wann? 26.09.2017 19:00 Uhr

Wo? BIB Bühne im Bürgertreff, Gefionstraße 3, 22769 Hamburg DE
Hamburg: BIB Bühne im Bürgertreff |

Dokumentarisches Theater

Der Kampf der Hinterbliebenen um die Wahrheit.

Nach 400 Aufführungen der Asyl-Monologe und Asyl-Dialoge erzählt die Bühne für Menschenrechte fünf Jahre nach dem Bekanntwerden des “Nationalsozialistischen Untergrunds” in den NSU-Monologen von den jahrelangen Kämpfen dreier Familien der Opfer des NSU. Dabei erzählen die NSU-Monologe nicht von namenlosen Opfern, sondern von Elif Kubaşık und Adile Şimşek und dem gewaltvollen Verlust ihrer Ehemänner sowie von İsmail Yozgat und der Trauer um seinen Sohn.

Die NSU-Monologe entstanden durch ausführliche Interviews, lediglich gekürzt und ohne sprachliche Veränderungen - ein Werk zeitgenössischer Geschichtsschreibung, das in Zeiten des Erstarkens der AfD und des europäischen Faschismus an Aktualität kaum zu überbieten ist.

Die Veranstaltung wird mit türkischen Supertiteln (wie Untertitel beim Film) übersetzt.

Buch und Regie: Michael Ruf

Team: Léonie Jeismann, Barnie Ecke, Florentine Seuffert, Serpil Erdik, Basma Bahgat
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.