Das kreative St. Pauli

Auch in der „Hall of Arts“ in der Clemens-Schulz-Straße 92, gibt es in der 5. Kreativnacht viel zu gucken. Foto: pr

5. Kreativnacht: Über 60 Künstler und Betriebe öffnen ihre Türen

Von Sabine Deh.
Zwischen Paulinenplatz und Reeperbahn, mitten im Herzen St. Paulis, wird am Freitag, 7. September, die 5. Kreativ-nacht gefeiert. An über 60 Standorten öffnen Künstler und Kreativbetriebe ihre Ateliers, Geschäfte, Wohnungen und Gärten. In der Zeit von 18 Uhr bis Mitternacht werden Vernissagen, Autorenlesungen, Film, Tanz, Musik und Theater geboten.
Unter anderem öffnen ihre Türen die „Galerie im Treppenhaus“, in der Clemens-Schulz-Straße 92, die „Hall of Arts“ gleich nebenan oder die Friedenskirche auf dem Platz an der Otzenstraße 19, wo an diesem Abend das Kirchenschiff zur Bühne umfunktioniert wird.
Wohin auch immer es die Besucher hin verschlägt, dem „Bordstein-Beat“ der Band SCHMiTTEN, werden sie ganz bestimmt über den Weg laufen oder vielleicht an einer der Kurschattenführungen teilnehmen, die von der Kurverwaltung St. Pauli um 18 Uhr, 19 Uhr und um 20 Uhr angeboten werden. Treffpunkt ist jeweils der U-Bahnhof St. Pauli (Ausgang Millerntorplatz). Mütter und Väter die in aller Ruhe ohne ihren Nachwuchs über die Kunstmeile bummeln möchten, können die Lütten im Kinderhotel der Kita Friedenskirche, Otzenstraße 2a, abgeben und am nächsten Tag nach dem Frühstück wieder abholen. Anmeldung per Mail an friedenskirche@gemeinde-altona-ost.de.
Das komplette Programm der 5. Kreativnacht steht im Internet auf www.steg-hamburg.de/aktuell.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.