Carmen Korn zur Benefiz - Lesung im Ledigenheim

Wann? 03.04.2017 19:00 Uhr bis 03.04.2017 21:00 Uhr

Wo? Ledigenheim , Rehhoffstraße 1 - 3, 20459 Hamburg DE
(Foto: Jörg Brockstedt)
Hamburg : Ledigenheim | Die Journalistin und Schriftstellerin Carmen Korn liest am Montag, den 03. April um 19 Uhr im Erdgeschossraum des Ledigenheims Rehhoffstraße 1-3 aus ihrem Roman „Töchter einer neuen Zeit“.

Einer neuen – einer friedlichen – Generation auf die Welt helfen, das ist Henny Godhusens Plan, als sie im Frühjahr 1919 die Hebammenausbildung an der Hamburger Frauenklinik Finkenau beginnt. Gerade einmal neunzehn Jahre ist sie alt, doch hinter ihr liegt bereits ein Weltkrieg. Jetzt herrscht endlich Frieden, und Henny verspürt eine große Sehnsucht nach Leben.
Drei Frauen begleiten sie auf ihrem Weg: die rebellische Käthe, Ida, Tochter aus wohlhabendem Hause, und die junge Lehrerin Lina. So verschieden die Frauen sind, so eng ist ihre Freundschaft, auch wenn diese in den kommenden Jahrzehnten oft auf die Probe gestellt werden wird.
Carmen Korn verwebt deutsche Geschichte mit vier bewegten Frauenleben. Sie erzählt die Geschichte einer Generation, die Geschichte eines Jahrhunderts. Denn „Töchter einer neuen Zeit“ ist der erste Band der Jahrhundert-Trilogie, an der die Schriftstellerin derzeit arbeitet. Sie selbst lebt seit 40 Jahren in Hamburg – Uhlenhorst - und von dort stammen auch die 4 Frauen aus ihrem Roman.
Die Lesung ist ein weiterer Benefiz - Abend zugunsten des ehrenamtlich und überparteilich geführten sozialen Projekts „Das Ledigenheim erhalten!“ in der Hamburger Neustadt. Dafür haben sich seit 2014 immer wieder bekannte Autoren und einzelne Schauspieler in inzwischen rund 30 Lesungen engagiert. Carmen Korn verzichtet auf ein Honorar. Die Spenden der Besucher kommen dem sozialen Projekt zugute (www.rehhoffstrasse.de).
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.