Buntstifte und Lineale für einen guten Schulstart

Kirchenkinder packen Taschen mit Schulmaterial für Kinder in Flüchtlingslagern. Foto: pr

Kirchenkinder packen Schul-Sets für Flüchtlingskinder

Von Sabine Langner. Es vergeht kein Tag, an dem nicht über die Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan und anderen Krisenherden der Welt berichtet wird, die sich auf den langen Weg nach Europa machen. Kaum jemand spricht indes noch von den vielen Tausend Flüchtlingen, die in Lagern im Mittleren und Nahen Osten leben.

Selbst genähte Schulbeutel aus Stoffspenden

Genau diesen Kinder wollen die Mitglieder der Mennonitengemeinde und der Evangelischen Gebetgemeinschaft aus der Mennonitenstraße 20 anlässlich ihres 100. Geburtstages helfen. An einem Nähnachmittag haben Frauen beider Gemeinden aus Bergen von Stoffspenden mehr als 300 hübsche Schulbeutel genäht. Zudem wurden alle Gemeindemitglieder gebeten, Schulmaterial zu spenden. Hinzu kam eine Großspende von Staples in Osdorf. Der Marktleiter orderte kurzerhand alle übrig gebliebenen Startersets für Erstklässler aus Niedersachsen zurückschicken und stellte sie der Hilfswerksaktion zur Verfügung.
Mehr als 40 Kinder aus beiden Gemeinden haben sich dann hingesetzt, die Spenden sortiert und die Schulbeutel gefüllt. „Gern hätten die Kinder Briefe oder persönliche Grüße mit hinein gelegt. Leider ist dieses aus zolltechnischen Gründen verboten und aufgrund der Sprache auch schwierig,“, sagt Maren Schamp-Wiebe. Daher haben die Kinder die Wünsche aufgemalt. Jetzt wollen Ehrenamtliche Helfer die Schul-Sets in den Lagern verteilen und von ihren Eindrücken berichten sowie Bilder zeigen, wenn sie von ihrer Reise zurückkehren.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.