BREAK THE DISTANCE - Großes inklusives Musik- & Tanzprogramm + Aftershowparty mit "Balloon Saloon" // 31.05.2013 Millerntorstadion

Wann? 31.05.2013 19:00 Uhr bis 01.06.2013 08:00 Uhr

Wo? Millerntor-Stadion, Auf dem Heiligengeistfeld, 20359 Hamburg DE
 
Balloon Saloon
Hamburg: Millerntor-Stadion |

Am 30. und 31. Mai werden im Millerntorstadion Grenzen überwunden.



„Break The Distance“ - das inklusive Sport & Spielfest für ALLE // Supported by „Aktion Mensch“

Die "Macromedia Fachhochschule", das "Hamburger Symposium für Sport, Ökonomie und Medien", der „FC St- Pauli“ und die Initiative „Grenzen sind relativ" veranstalten am 30. und 31. Mai 2013 im Millerntorstadion eine große gemeinnützige Inklusionsveranstaltung mit Sport, Live Musik, Tanz, Symposium und Aftershowparty: "Break The Distance"

- SPORTANGEBOT: Blindenfussball, Sitzvolleyball, usw. (Interaktiv)

- LIVE MUSIK & TANZ: Inklusive Künstler, Local Heroes & Headliner (Mischa Gohlke Band & Friends, Kassandra Wedel, Robert Carl Blank, Alexander von Rothkirch, String n Base, LUKULULE e.V., Katrin Wulff, Die Herren Simpel, Tadday, Dominique Marquee, usw. ...)

- SYMPOSIUM "SPORT & INKLUSION": Mit Professoren, Prominenten und Vertreter von Organisationen & Initiativen. (Senator Michael Neumann, Willi Lemke, Prof. Dr. Hans-Jürgen Schulke, Präsident von Werder Bremen, Geschäftsführer des FC St. Pauli, usw.)

- "BALLOON SALOON": Die inklusive Party, wo man über Ballons die Vibration der Musik am eigenen Körper spüren kann. Mit Flexxi (Rotzige Beatz), ABarth (Phonanza FM), Sedat Altinok (Destination Disco) und String n Base
Menschen mit und ohne Handicap können hier erleben und lernen, wie eine "barrierefreie" Welt aussehen könnte!

Wir wollen zu einem übergreifenden Austausch anregen und vermitteln, dass Grenzen letztlich überwiegend nur im Kopf existieren. Inklusion ist die Möglichkeit für eine ganz neue Bewusstseins- und Kommunikationsdebatte.
Mit Hilfe des Partners „Special Olympics Hamburg“ kann an diesen beiden Tagen sogar das Deutsche Sportabzeichen errungen werden. Weiterhin können an verschiedenen Spielpunkten auch paraolympische Sportarten, wie z.B. Blindenfußball ausprobiert werden.

Begleitet wird der Sport selbstverständlich von Kultur.
So hat Mischa Gohlke (gehörloser Musiker/Gitarrist, Dozent, Initiator „Grenzen sind relativ“, Kulturmanager bei LUKULULE e.V.) maßgeblich an der Zusammenstellung des begleitenden und inklusiven Kulturprogrammes mitgewirkt.

Wir begrüßen Künstler wie Katrin Wulff, String N Base, Alexander von Rothkirch, A Polaroid View, LUKULULE e.V., O.O.D. & Band , Robert Carl Blank, Kassandra Wedel, Tadday, Dominique Marquee, Die Herren Simpel, Birte Gäbel und natürlich Mischa Gohlke Band & Friends.

Am Freitag findet ab 19 Uhr das Aftershowprogramm mit Preisverleihungen, Tanzperformances und Livekonzerten der oben erwähnten Künstler im Ballsaal des Millerntor-Stadions statt.

Abgerundet wird das Ganze ab 23 Uhr mit BALLOON SALOON und DJs wie Flexxi (Rotzige Beatz), ABarth (Phonanza FM), Sedat Altinok (Destination Disco) und String n Base. Den Gast erwartet ein bassig-musikalischer Mash-Up, der Genregrenzen vergessen lässt und die Möglichkeit, über Ballonskulpturen Musik anders, nämlich als Vibration über die Haut, wahrzunehmen. Das dürfte für fast jeden von uns ein sehr neues Erlebnis sein.

Die etwaigen Überschüsse des Aftershowprogrammes gehen zu Gunsten der neuen inklusiven Projekte „Anders sind wir alle“ des Vereins „Lukulule e.V.“, welcher mit „Grenzen sind relativ“ eng kooperiert.

Facts:
Ort: Millerntorstadion des FC St. Pauli
Sportfest - Eintritt frei!
Mai, von 10 Uhr bis 16 Uhr
Mai, von 10 Uhr bis 16 Uhr
Aftershowprogramm am 31. Mai ab 19 Uhr (inkl. Balloon Saloon ab 23 Uhr)
VvK: Euro 10,-; erm. Euro 6,-
AK: Euro 12,-; erm. Euro 10,-

Facebook Event:

www.facebook.com/events/458872690854128

Links:
www.facebook.com/breakthedistance
www.grenzensindrelativ.de
www.lukulule.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.