Bis Ende Juli: Baustelle an der Elbchaussee

Hamburg Wasser erneuert ein Siel

Sören Reilo, Ottensen

124 Jahre lang floss Ottensens Schiet durch die Röhre, nun muss ein Abwassersiel unter der Elbchaussee saniert werden. Dafür wird es enger an der vielbefahrenen Straße: Zwar bleibt jeweils eine Fahrspur pro Richtung erhalten, aber an mehreren Stellen sind Baugruben, um die sich der Verkehr herumschlängeln muss. Die Fahrbahn wird auf einer Länge von rund 750 Meter zwischen den Hausnummern 134 und 190 teilweise eingeengt. Die Arbeiten dauern laut Hamburg Wasser voraussichtlich bis Ende Juli.
Gebaut wird unterirdisch. Dabei wird in dem bestehenden Mauerwerk eine Art zweite Röhre eingezogen. Der Vorteil: Die Fahrbahn muss nicht komplett aufgebuddelt werden, sondern nur an bestimmten Stellen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.